Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Hier stellen die Pflegestellen ihre Berichte über ihre Pfleglinge ein.
JuttaF

Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 09 Mär 2009 14:43

Bild

So nun ein kurz Bericht über Jule, die mir innnerhalb von 10 Minuten ans Herz gewachsen ist.
Jule ist eine Hündin der Besonderen Art :romance-inlove: und die wirklich schon einiges hinter sich hat. :evil:

Am Samstag waren wir ja im Tierhiem um Jule abzuholen.
Sie ist total unterwürfig und wir mußten sie aus dem Zwinger tragen, sie wollte nicht laufen. :?
Alexandra stelle schon beim raustragen fest, das Luna einige Macken am Kopf und Hals hat. :?
Das ganze Ausmaß ihrer Verletzungen haben wir erst später entdeckt. :shock:
Vor dem Zwinger dann wieder abgesetzt und wieder wollte die Maus keinen Schritt tun.
Richtung Auto ging dann mit viel Gutem zureden und Gedult gut über die Bühne.
Sie ist dann in die Box ins Auto, hat sich hingesetzt und nur geschaut.
Die ganze Fahrt zurück war die Maus nur lieb und hat teilweise geschlafen wenn wir nicht gerade über eine Rappelstrecke gefahren sind.
Die Hunde, wir hatten ja auch Luna dabei, taten mir schon sehr leid.
Und sie haben sich auch ihr Abendbrot noch einmal durch den Kopf gehen lassen :auto-dirtbike: . Kein Wunder bei den Straßen.
Gut das wir nicht gegessen hatten, uns wäre bestimmt auch schlecht geworden.

Im Hotel angekommen, es war bereits 23:30 Uhr hat Martina für Jule und Luna das Spezial Futter geholt, die zwei sollten ja noch etwas essen.
Wir waren dann noch schnell eine kleine Runde ums Hotel, Jule war sehr unterwürfig, alle 3 Meter schmiß sie sich auf den Rücken und beschwichtigte.
nach 10 Minuten war das aber ok und sie lief schön mit.
Obwohl es so spät war, war Martina so lieb und hat mit mir Jule gebadet,
wie soll sich die Maus auch mit dem Gestank vom Tierheim wohl fühlen :( .
Cornelia hat in der Zeit ausgiebig mit Luna geschmust, die ja ganz ihr Beuteschema ist. :lol:
Martina und ich haben dann Jule geduscht, was diese sich auch einigermaßen ruhig gefallen gelassen hat.
Die dreckige Brühe lief nur so und wir konnten die Verletzungen von der Kruste und Dreck befreien.
Martina und ich waren entsetzt. :angry-cussingblack:
Jule hatte am Hals und Kopf schwere Bissverletzungen, die sogar geeitert haben müßen.
Erst dachten wir es wären Verletzungen von einer Kette, aber bei genauen Hinsehen sah man deutlich das es Bisse waren :angry-cussingwhite: .
Es sah wirklich schlimm aus. Jana hat es am Sonntag fotografiert und wird die Bilder bestimmt hier reinstellen.
Es war wirklich höchste Eisenbahn das Jule aus dem Tierheim rauskam. Wer weiß was sonst noch mit ihr passiert wäre.

Cornelia, Martina und ich saßen dann noch einige Zeit zusammen und haben den Tag revue passieren lassen.
Jule hat gefressen und wie eine Verdurstende getrunken, endlich sauberes Wasser soviel sie wollte.
Die Nacht hat sie in ihrer Box in meinem Hotelzimmer ruhig verbracht, ich hörte sie öfters seufzen und tief durchatmen.
Was muß ihr wohl alles passiet sein, aber jetzt geht es aufwärts!!!!
Die Vergangenheit liegt hinter ihr und ich hoffe sie wird sie auch schnell verarbeiten.

Sonntag Morgen sind Conny mit Luna und ich mit Jule eine große Runde spazieren gewesen.
Jule war schon etwas lockerer und hat alles ausgiebig beschnuppert und alles was drausen kreuchte und fleuchte begutachtet.
Sie war in einigen Situationen zwar etwas beunruhigt, aber absolut nicht panisch.
Sie suchte immer meine Nähe und ich mußte aufpassen das ich nicht über sie stolpere. :lol:
Hatte sie vor etwas zu große Unsicherheit, habe ich das direkt noch einmal mit ihr wiederholt.
Sie konnte innerhalb 24 Stunden Aufzug fahren, alleinen rein und raus, durch Türen gehen,
Treppe hoch und runter, anstatt über dem Flur im Hotel zu kriechen, ist sie nachher aufrecht gegangen :handgestures-thumbupleft: .
Sie ist total darauf bedacht nichts verkehrt zu machen und lernt super schnell,
mit Gedult und viel Liebe wird sie eine tolle Hündin, die gerne läuft und auch mit dem Kopf beschäftigt werden sollte.
Sie geht offen auf Menschen zu, unterwirft sich, geht man darauf nicht ein sondern ermuntert sie,
ist das Eis gebrochen und sie läuft schön an der Leine mit. Ein Traumhund!!

Auf der Rückfahrt von Berlin war sie einfach nur lieb, wir haben öfters einen Halt eingelegt um die Hunde zu füttern
und Wasser zu geben und eine kleine Runde mit ihnen zu laufen.
Jule hat sogar in Situationen wo viele Mensch waren nur den Blick zu mir gewandt, und wenn ich weiter gegangen bin ist sie ohne Scheu mitgegangen.
Sie orientiert sich sehr an ihren Zweibeiner und verläst sich auf ihn. Ist für den Zweibeiner alles ok, dann ist es gut.

Sie war im Auto ruhig und hat viel geschlafen, keine Unruhe oder sonstiges. Also Autofahren absolut kein Problem. :clap:
Die Pflegestelle erwartete uns schon sehnsüchtig am Treffpunkt.
Leider wurde es dann doch spät, die Autopanne, der Regen, etliche Baustellen und die Staus bremsten unseren Rückweg ab. :evil:
Der Abschied von Jule fiel mir sehr schwer, sie ist mir in der kurzen Zeit so ans Herz gewachsen, ich hätte sie am liebsten mit zu uns genommen.
Sie wohnt ja nicht weit von mir, also werde ich sie, wenn sie sich ein bisschen in der Pflegestelle eingelebt hat, besuchen können. :whistle:

Aber Jule ist gut in der Pflegestelle angekommen und im nächsten Posting berichte ich dann über die ersten 24 Stunden.

P.S. Der Eintrag über Jule ist etwas länger geworden als er eigendlich sollte :oops: ,
aber ich wollte Euch so einen kleinen Eindruck über einen Hund vermitteln der aus dem Tierheim endlich raus ist.
Und ich möchte mich auch bei Euch allen bedanken, die uns unterstützen und ihr Quentchen dazu beitragen um den Hunde zu helfen.
Ohne Euch wäre das alles nicht möglich. :clap: :clap: :clap:
D A N K E ! ! !

Alles weitere von meiner ersten und bestimmt nicht letzten Reise nach Polen dann im Reisebericht, den ich nachher noch schreiben werde.
Ich setze es auch noch einmal bei Klatsch und Tratsch rein fals ihr noch Bemerkungen zu den Text machen möchtet, das hier soll ja das Pflegestellentagebuch für Jule sein. :oops:
Zuletzt geändert von JuttaF am 09 Mär 2009 23:32, insgesamt 1-mal geändert.

dschinny

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon dschinny » 09 Mär 2009 16:11

Vielen Dank für deinen kurzweiligen und anschaulichen Bericht! Nun bin ich doppelt und dreifach froh, dass ihr Jule aus dem Tierheim geholt habt! Sie war/ist ja - neben Jamie - mein absoluter Herzenshund. Die arme Maus ... aber durch dich und die anderen hat ja schon der wunderschöne Teil des Lebens für sie begonnen!! *megafreu* :dance:

Heike.T

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon Heike.T » 09 Mär 2009 21:22

Danke Jutta, für deinen ausführlichen Bericht! Es tut weh zu hören, wie sehr sie (und natürlich alle im Tierheim verbliebenen Hunde) leiden müssen. :o

Ich freue mich sehr, dass sie und Luna es jetzt geschafft haben und einem schönen Leben entgegensehen können :dance: .

Danke, dass ihr sie da heraus geholt habt :clap: :clap: :clap:

LG
Heike

JuttaF

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 10 Mär 2009 20:02

So hier schon mal einige Bilder und eine Beschreibung über Jule die mir von der Pflegestelle und ihrer Bekannten zur Verfügung gestellt wurden.

Julchen hat sich in ihrer neuen Umgebung prima eingelebt. Nach anfänglicher Unruhe und Unsicherheit, bewegt sie sich nun selbstbewußt und sicher drinnen und draußen.
Jule ist total geduldig, lieb und für jegliche Berührung und Aufmerksamkeit sehr aufgeschlossen und dankbar. Sie ist kein bißchen mehr unterwürfig, läuft ruhig an der Leine, zieht nicht und begrüßt draußen Mensch und Tier zurückhaltend, aber sehr freundlich.
Noch hat Jule ihr wahres Temperament nicht hervorgeholt. Sie erkundet und interessiert sich im Moment mehr für ihre tägliche Umgebung und genießt in Ruhe das "Zeitunglesen."

Bild

Bild

Bild

Der Appetit ist inzwischen auch gut, so, daß Julchen ordentlich reinhaut, um sich danach genüßlich mit vollem Bauch auszustrecken und leise vor sich zu brummeln. Wohl bekommt`s, kleine Maus, du kannst es gut vertragen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Jule hat das Herz ihres Pflegefrauchens im Sturm erobert. Sie ist "Die große Diva" mit viel Charme und großer Verspieltheit. Man kann der hübschen Maus nicht widerstehen, und das nutzt sie auch schon ganz gut aus. Mit der Yorki Hündin der Pflegemama, kommt sie bestens zurecht. Die kleine Diana kuschelt sich ganz gerne an die langen Beine von Jule und schlummert dabei. Das sieht richtig süß aus, nur ein Foto ist uns noch nicht gelungen.
Überhaupt, das Fotografieren ist nicht Jule`s Ding. Da will sie lieber die Kamera neugierig untersuchen, beschnüffeln und abschlecken. Sie zeigt keinerlei "Starallüren." Aber, was nicht ist, kann noch kommen!

Bild

Bild

Jule ist rundum ein toller Hund, bei dem man jetzt schon viel Frohsinn, Esprit und eine unglaubliche Lust auf`s Leben verspürt. Mit ihr kann man "Pferde stehlen," und in Kürze ist die junge Dame soweit, daß sie für viele sportliche Aktivitäten zu begeistern sein wird. Text von M.B.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von JuttaF am 12 Mär 2009 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

eremit77

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon eremit77 » 10 Mär 2009 20:34

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Na, Jutta, zufrieden? :mrgreen:

Jules Wunden

Bild

Bild

dschinny

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon dschinny » 10 Mär 2009 20:52

Au Backe ... die Wunden :o :o ... ansonsten, mein Gott, was freue ich mich für diese liebe Schnuffelnase! Bin total glücklich darüber, dass sie jetzt so ein tolles neues Heim hat und sich so Klasse macht! :dance: :dance: Sie ist aber auch zuuuuu lieb! :romance-inlove: Nochmals Danke, dass ihr sie geholt habt und sie es jetzt so gut hat!

Jassi0207

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon Jassi0207 » 11 Mär 2009 11:23

Mir fehlen die Worte... Ich freue mich riesig, auch ich hatte mich in Jule dermaßen verguckt. War schon tief traurig, da ich hoffte sie bei den Eltern meiner Nachbarin unter zu bekommen. Leider fühlten sie sich nicht mehr in der Lage einen großen Hund zu halten.
Diese süße Maus...

Ich könnt euch alle umarmen :romance-grouphug:

Danke das ihr sie rausgeholt habt.... :text-thankyouyellow:

JuttaF

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 14 Mär 2009 21:10

Bild

Hallo hier ist das Pflegefrauchen von Jule und nun möchte ich auch einmal über die Süße Maus berichten:
Mittlerweile ist Jule 1 Woche bei mir und sie ist auf Schritt und Tritt immer hinter mir her.
Sie war nach 3 Tagen stubenrein und meldet sich wenn sie doch noch mal zwischen durch raus will.
Am Anfang lief Jule draußen immer von rechts nach links und umgekehrt, so das man aufpassen musste nicht über sie zu stolpern.
Mittlerweile läuft sie schön auf einer Seite und zieht auch nicht mehr an der Leine.

Bild

Anfangs hat sie sich auch noch oft vor mir hingelegt, da sie sehr unsicher war. Mittlerweile ist davon nichts mehr spüren, sie läuft schön weiter und sucht oft den Blickkontakt zu mir.

Bild

Kommt ein anderer Hund auf sie zu dann setzt sich Jule hinter mich und beobachtet den anderen Hund erst einmal. Merkt sie das er lieb ist steht sie auf und sie beschnuppern sich gegenseitig.
Ich kann mich dann mit dem anderen Hundebesitzer in ruhe unterhalten. Wenn der andere Hund Jule besonders gut gefallen hat möchte sie gar nicht mehr weiter gehen sondern weiter mit ihm schnüffeln.
Ich selber habe 1 Yorki Dame, meine Diana hat es Jule angetan, sie kann bei Jule zwischen den Vorderpfoten schlafen.
Nur beim fressen und beim Leckerchen knabbern hört für Jule die Freundschaft auf, sie verteidigt noch ihr Fressen und knurrt.
Na das ist ja auch kein Wunder, ich glaube sie musste im Tierheim in Polen ganz schön um ihr Futter kämpfen. :think:
Wenn sie erst einmal merkt dass sie hier genug bekommt und auch satt wird dann wird sich das sicher auch schnell legen.
Sie ist ja noch jung und sehr lernwillig.


Bild

Viele Grüße K.S.und die Zuckerschnute Jule
Zuletzt geändert von JuttaF am 15 Mär 2009 15:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 15 Mär 2009 12:45

Vielen Dank für die Berichterstattung und die schönen Fotos von Jule. :P
Schön zu lesen das Jule sich in so kurzer Zeit schon so gut eingelebt aber sie hat ja auch eine ganz tolle Pflegemama bekommen die Jule mit viel Liebe und Geduld in die neue Freiheit einführt.
:text-thankyouyellow:
Liebe Grüsse
Lohmi

diana05

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon diana05 » 15 Mär 2009 19:04

Hallo

Ich möchte mich für euer vertrauen ganz Herz :romance-heart: lich bedanke und tut und mache für Jule alles
was ihr gut tut und hoffe auf gute vermietlung für Sie auch bei alle anderen Hunde die Ich nehmen werde Ich danke auch Jutta :romance-heartbeating:


L.G K.Sch
Zuletzt geändert von diana05 am 17 Mär 2009 6:15, insgesamt 1-mal geändert.

Heike.T

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon Heike.T » 15 Mär 2009 20:24

Ich freue mich sehr, dass du uns über Jules Fortschritte auf dem Laufenden hälst :) :)

Vielen Dank für die Fotos :D
Schön zu sehen, dass sie nach so kurzer Zeit bereits das Leben (wieder?) geniessen kann !! Und das hat sie dir zu verdanken :clap: :clap:

LG
Heike

JuttaF

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 15 Mär 2009 20:43

Heike, wolltet Ihr nicht einen Zweithund :whistle:
Jule ist ein Traum!!!!!!

Heike.T

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon Heike.T » 15 Mär 2009 20:57

@ Jutta

Jule als Zweithund, Luke würde sich wahnsinnig freuen! Heute "klebte" er regelrecht an einer netten Nachbarshündin :D :D :D und war mehr als ein Genleman :shhh: :shhh: (aber da passiert ja nichts mehr, hihi)

Ja, wenn dass alles so einfach wäre....

Lass uns erstmal mit einer Pflegestelle anfangen :shhh:

LG
Heike

PS: Umbaumaßnahmen sind bald fertig :dance:

JuttaF

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 15 Mär 2009 21:00

Heike.T hat geschrieben:@ Jutta
PS: Umbaumaßnahmen sind bald fertig :dance:


Freue mich schon auf die Besichtigung und den Kaffeplausch bei Euch. :lol:

Heike.T

Re: Jule - ein Traum mit Bernstein Augen

Ungelesener Beitragvon Heike.T » 15 Mär 2009 21:12

Ich bitte darum :lol:

Kannst ja dann direkt die Vorkontrolle machen :D (meinenmannnochüberzeugenmuss :pray: )

LG Heike


Zurück zu „Tagebücher der Pflegestellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron