Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Hunde und Katzen des TSV Muldentals, die ein eigenes Körbchen gefunden haben.
Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 24 Jan 2013 18:38

Danke Sandra, was für eine Freude!
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Sandra » 07 Mär 2013 18:35

Hier mal wieder ein paar Neuigkeiten von Scooby auch wenn es nicht die besten sind.
Wir waren heute beim Tierarzt weil er in letzter Zeit immer mal komisch aufquiekte wenn er eine unverhoffte Seitwärtsbewegung machte.
Ich konnte mir auf dieses Verhalten keinen Reim drauf machen weil ich äußerlich nichts entdecken konnte.
Ich war bei einer Tierärztin die sich auf Veterinärchiropraktik spezialisiert hat und der ich vertraue weil sie unserer alten Lady damals schon geholfen hat.
Sie war auch begeistert das er gebarft wird und hat seine schönen Zähne bewundert. In ihrer Praxis wird auch keine Futtermittelwerbung betrieben und sie ist gegen die übertriebene Impferei.
Sie hat sich erst mal sein Gangbild angeschaut und festgestellt das er schief läuft weil er die Blindheit auf der einen Seite auszugleichen versucht.
Er hat auch einen neurologischen Fehler wahrscheinlich durch die unbehandelte Mittelohrentzündung damals oder die Kopfverletzung. Er hebt die Vorderbeine auffällig zu hoch beim laufen und hat so einen springenden Gang.
Er hat sich ja früher im Zwinger und sicher davor an der kurzen Kette auch immer um die eigene Achse gedreht und auch beim spazieren gehen am Anfang. Dadurch hat er sein linkes Bein übermäßig beansprucht was jetzt zu einer Arthrose im Schulter- und Ellbogengelenk geführt hat. Desweiteren hat sie noch eine Blockade eines Halswirbels festgestellt, wahrscheinlich durch die ständige Schiefhaltung des Kopfes.
Sie hat heute erstmal die Blockade des Halswirbels gelöst und er hat ein pflanzliches Schmerzmittel mit bekommen für 10 Tage. Das soll entzündungshemmend bei Arthrose wirken.(PetDolor falls das jemand kennt)
Außerdem bekommt er noch Gelenktabletten auch auf natürlicher Basis mit Grünlippenmuschel, Kollagenhydrolysat, Teufelskralle, Capsicum, Ingwer und pflanzlichen Ölen.
Nun heißt es abwarten ob sich bald eine Besserung einstellt.
viele Grüße
Sandra

Betti

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Betti » 07 Mär 2013 19:03

Bestimmt wird es ihm bei Deiner guten Pflege bald wieder besser gehen!
Ich muss sagen, dass ich total überrascht bin, wie gut drauf Jimmy ist, seit er dieses kolloidale Silber bekommt. Ich bin direkt am überlegen, ob ich meine TÄ fragen soll, ob er das ständig bekommen kann.

Welche Gelenktabletten nimmst Du? Das wäre ja auch für Jimmy interessant. Er hat ja auch Arthrose in Hüfte und Knien...

LG Betti :D

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Sandra » 07 Mär 2013 21:53

die Gelenktabletten heißen EMOBILOR
Grüße Sandra

JuttaF

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 07 Mär 2013 23:29

Ach der arme Kerl. Bitte knuddel ihn ganz doll, ich werde es im April dann noch einmal selber machen.
Gute Besserung an Euch, jetzt seit ihr ja zu Dritt angeschlagen. :doh:

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 08 Mär 2013 10:34

Hallo Sandra
Ich drücke ganz fest die :handgestures-thumbsup: für Scooby Doo das sich bald eine Besserung einstellt.
Liebe Grüsse auch an Heidi
und einen Knuddler für Scooby Doo
Lohmi

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 10 Mär 2013 20:20

Gute Besserung Scooby Doo!
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
Birgid
Vielschreiber
Beiträge: 1255
Registriert: 14 Sep 2007 12:57
Postleitzahl: 78126
Land: Deutschland
Wohnort: Königsfeld i. Schwarzwald

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Birgid » 11 Mär 2013 10:38

Vielleicht käme ein Goldakkupunktur in Frage?
Ist natürlich nicht die billigste Lösung, soll allerdings dauerhaft sein.
LG
Wenn alles still ist, geschieht am meisten

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Sandra » 11 Mär 2013 15:25

was ist denn das ?
habe ich noch nie gehört, jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht
LG Sandra

JuttaF

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 11 Mär 2013 19:52

Sandra hat geschrieben:was ist denn das ?
habe ich noch nie gehört, jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht
LG Sandra


Sandra, schau mal hier, das ist der Spezialist hier in NRW: https://sites.google.com/site/tierarztschulze/allgemeines/gold-akupunktur

Ricarda
Vielschreiber
Beiträge: 967
Registriert: 11 Apr 2009 16:45
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Ricarda » 11 Mär 2013 20:25

huhu,

zur Goldakkupunkter hat mir ein sehr guter Menschenarzt mal gesagt( im übrigen einer, der alles probiert und finanziert, auch bei scheinbar hoffnungslosen Hundefällen und nachdem er es auch bei zwei eigenen versucht hat) das er aus Erfahrung nicht viel von hält.

Der einleuchtendste Satz für mich war: "Wenn das so gut und wirksam wäre, würde man das schon längst auch beim Menschen machen?".Daher würd ich da lieber einmal mehr drüber nachdenken.Chiro und sonst. Alternativen finde ich sinnvoller, die Ärztin ist top, da halt ich auch Riesenstücke drauf....viel Erfolg für Scoobie, der alte Haudegen macht das schon!!!!Was der schon alles geschafft hat...Und immer auf die Figur achten :)

LG Ric

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Sandra » 12 Mär 2013 15:48

Danke für den Hinweis, ich denke auch wenn das so erfolgversprechend wäre, wäre das schon viel bekannter

Ricarda hat geschrieben:
...Und immer auf die Figur achten

das fällt Mensch wie Hund nicht leicht, aber wir bemühen uns :D

LG Sandra

Benutzeravatar
wiwa
Site Admin
Beiträge: 1588
Registriert: 29 Mai 2013 11:52
Postleitzahl: 17337
Land: Deutschland

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon wiwa » 15 Jun 2013 11:43

Hallo,
Vor 7 Jahren haben wir bei unsere Gianna (Rottweiler mit schwerer Arthrose in beiden hinteren Sprunggelenken) Goldimplantate einsetzen lassen. In Kamen beim Dr. Schulze. Das war ein voller Erfolg. Vorher konnte Gianna ihr Geschäft nur im Laufen erledigen,weil sie ihr Gewicht im Sitzen nicht halten konnte. Ein Spaziergang der länger als eine halbe Stunde ging, war für sie eine Qual. Danach, hatten wir einen anderen Hund.Sie war bis 2 Monate vor ihrem Tod schmerzfrei und konnte ihr Leben in vollen Zügen geniessen.Wir mußten sie am 27 April gehen lassen. Sie wäre diesen Monat 15 Jahre alt geworden. Das wäre ohne die Implantate einige Jahre früher passiert. Es kann allerdings bis zu 6 Monaten dauern, bis sich was verbessert. Das weiss man vorher nicht. Bei Gianna trat die Besserung schon nach 1 Woche ein. Wir würdens immer wieder versuchen.
Liebe Grüße
Wilfried und Walli mit Fido und Laika
»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«
Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Birgid
Vielschreiber
Beiträge: 1255
Registriert: 14 Sep 2007 12:57
Postleitzahl: 78126
Land: Deutschland
Wohnort: Königsfeld i. Schwarzwald

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Birgid » 15 Jun 2013 12:29

also ich kenne einige Fälle wo die Goldakkupunktur über Jahre geholfen hat.
Sicher mag es bei manchen auch nicht anschlagen.

Beim Menbschen "darf" das noch nicht gfemacht werden, da gibt es wohl noch rechtliche, und verfahrentechnische Hürden.

Ganz unbekannt ist die Goldakkupunktur nun aber nbicht mehr.
Der Pionier dieser Methode ist Dr.Schweda.

Auf seiner HP kannst Du nachlesen.
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... 3778,d.Yms

LG Birgid
Wenn alles still ist, geschieht am meisten

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Ehemaliger - Notfall - Scooby Doo

Ungelesener Beitragvon Sandra » 15 Jun 2013 17:46

Vielen Dank für die Tipps, ich werde mich mal darüber informieren.
Im Moment bekommt Scooby Emobilor-Tabletten.Die sind auf Pflanzenbasis und haben keine Nebenwirkungen.
Ihm gehts damit sehr gut und er hüpft und rennt ganz normal.
Das einzige was ihm zu schaffen macht ist die Wärme, da legt er sich lieber in der Küche auf die kühlen Fliesen.
LG Sandra


Zurück zu „Happy End“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron