Paula

Diese Lieblinge haben es leider nicht geschafft. Sie bleiben in unseren Herzen.
Gitta

Tierschutzhof hat Paula wieder

Ungelesener Beitragvon Gitta » 26 Mär 2009 17:36

...und Paula den Tierschutzhof.
Die Hündin, die da eben bei mir ankam, das ist nicht Paula, zumindest nicht die Paula, die schon mal bei mir war. Paula ist völlig verändert. Zum einen ist sie völlig abgemagert, zum anderen ist sie scheinbar so froh, wieder hier zu sein, daß sie mich gleich schwanzwedelnd begrüßte, wenige Minuten später etwas fraß und auch trank. Und ich kann sie sogar streicheln, ich kann es selbst kaum fassen.
Ich bin erschrocken und froh zugleich. Es tut mir unendlich leid, daß die beiden so lange im Tierheim haben schmoren müssen, Paula spricht Bände, wie sehr sie gelitten haben müssen. Und froh, daß sie mich so sehr an sich heran läßt und auch frißt und trinkt. Ich werde alles tun, Paula diese Zeit vergessen zu lassen und ich hoffe sehr, daß denen in der Oase das auch gelingt. Diese Hündin wird keinen Tag ihres Lebens mehr im Tierheim verbringen, das verspreche ich ihr und mir.
Ich habe Jutta Fotos zugeschickt, sie werden wohl sehr bald hier zu sehen sein.

JuttaF

Re: Tierschutzhof hat Paula wieder

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 26 Mär 2009 17:49

Hier die Fotos von Paula:

Bild

Bild

Bild

JuttaF

Re: Tierschutzhof hat Paula wieder

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 26 Mär 2009 17:53

Die Maus ist ja sooooo dünn :o
Tausend Dank Gitta das sie jetzt bei Dir ist und bleibt.
Und wenn sie schon bei Dir frist und trink hoffe ich das sie sich auch richtig von allem erlebten erholen kann.

Gleichzeitig drücke ich Paul ganz doll die Daumen das er auch endlich seinen Platz gefunden hat und sich auch von allem erlebten erholt.

Gitta

Re: Tierschutzhof hat Paula wieder

Ungelesener Beitragvon Gitta » 27 Mär 2009 6:20

Paula hat ausgeschlafen. Die Wirkung der Tabletten ist ja nun eindeutig weg und sie läßt sich immer noch streicheln allerdings nun schon etwas vorsichtiger. Und Hunger hat sie. Da steht sie mit langem dünnen Hals und kontrolliert die Schränke und das, was da oben drauf steht. Sie bekommt vorläufig drei kleine Mahlzeiten am Tag mit viel Reis und magerem Hühnchenfleisch beigemischt, da wird sie schnell fit werden.

Gitta

Re: Tierschutzhof hat Paula wieder

Ungelesener Beitragvon Gitta » 27 Mär 2009 19:23

Neues von Paul

Eben habe ich mit Michael von der Oase telefoniert. Paul freut sich seines Lebens, frißt, schmust, rennt draußen rum. Fotos gibts auch, die schicke ich an Jutta, die wird sie dann bestimmt einsetzen. Gell, Jutta?
Martina, dann halte ich mich jetzt erstmal raus, mit dem Geld das machst du ja denn mit der Oase, oder?
Ich bin froh, daß nun alles gut zu werden scheint. Michael wird bald noch Fotos schicken, wie Paul schmust, darum hatte ich ihn gebeten. Dann gehen wir mal davon aus, daß jetzt alles gut eingefädelt ist und beide Hunde getrennt ein schönes Leben führen können.

Und noch was: Käthe, die ja noch recht jung ist, wird spätestens Mitte Mai von einer Frau übernommen, die sich mit Angsthunden gut auskennt, sie fit fürs Leben macht und dann vermittelt. Ich hoffe, das ist in euer aller Sinne. Eventuell könnte ja Paula dann die Patenschaft von Käthe übernehmen, falls die Patin (ich habe keine Ahnung, wer das ist) damit einverstanden wäre. Wie auch diese Frage ausgeht, es dürfte wohl alleine vom Platz her gut sein, wenn wieder ein Bettchen frei wird und von einem neuen Notfall bezogen werden kann, denn auf den brauchen wir ja vermutlich nicht allzu lange zu warten.
Käthe wird in der nächsten Woche kastriert und dann auch gleich gechipt. Es ist möglich, daß auch noch Leute aus dem Kölner Raum zu mir kommen und Käthe dann schon früher mit nach Wuppertal nehmen.

Gitta

Re: Tierschutzhof hat Paula wieder

Ungelesener Beitragvon Gitta » 06 Apr 2009 15:43

Paula war heute auf Reisen. Wir fuhren zum Tierarzt, um sie kastrieren zu lassen. Die Untersuchung ergab eine kleine Narbe am Unterbauch. Sie könnte also schon kastriert sein. Das wird sich wohl schon bald zeigen, falls nicht, wird es sofort nachgeholt.
Einfach nur erfreulich war es aber, zu sehen, wieviel Vertrauen Paula schon aufgebaut hat. Ich habe mit jeder Menge Panik gerechnet, wenn ich sie an die Leine nehmen und zum Auto oder anschließend zum Tierarzt führen muß. Sie war zwar unsicher und änglich, aber von Panik weit entfernt.
Mittlerweile läßt sich Paula schon von Fremden anfassen, es geht sehr schön aufwärts mit ihr.

Gitta

Paula auf Reisen

Ungelesener Beitragvon Gitta » 17 Mai 2009 16:54

Hallo zusammen,

noch kann ich von Käthe nicht allzu viel berichten, da werde ich wohl morgen oder übermorgen mehr erfahren. Aber von Paula kann ich nur Gutes erzählen, die hat mich wirklich überrascht und ich bin ganz stolz auf die alte Dame.
Ich hatte Paula mit auf meine Reise genommen, weil sie dermaßen auf mich fixiert ist, daß sie während meiner Abwesenheit sehr unzugänglich ist und permanent provoziert und bellt. Das wollte ich Uta, meiner Vertretung nicht zumuten. Also packte ich das störrische Tier ein, mit dem sicheren Gefühl einen starrsinnigen Klotz am Bein zu haben, der mir das Leben nur schwer machen würde. Hatte ich doch nur zu gut in Erinnerung, wie Paula auf Leinen reagiert - obwohl ich ja auch das einschränken muß, denn auf dem Weg zum Tierarzt war sie überraschend friedlich.
Paula war eine tolle Reisebegleitung, besetzte das Sofa meiner Eltern, benahm sich wirklich vorbindlich und wird bei meiner nächsten Reise ganz bestimmt wieder dabei sein.
Von Käthe erzähle ich dann, wenn ich mehr weiß.
Ein ganzer lieber Gruß, Gitta

Gitta

Paula geht einkaufen

Ungelesener Beitragvon Gitta » 04 Jun 2009 5:41

Paula beim Obi? Die Paula, die sich noch vor wenigen Monaten an der Leine wie wild gebärdet und sich panisch um sich selbst gedreht und bald erwürgt hat? Ja, genau die.
Paula geht jetzt einkaufen. Neben ihr der Einkaufswagen, der rattert. Vor ihr unheimliche Schiebetüren. Jede Menge Menschen, Geräusche. Paula guckt, zögert etwas, schaut mich fragend an. Ich erzähle ihr, wie toll und mutig sie ist und schon marschiert sie neben mir in den Laden. Brav neben dem Einkaufsladen her. Leicht beunruhigt, ob das wohl alles so richtig ist, aber ohne jede Panik. Wir gehen zu Regalbrettern, Hundefutter, Farben...Paula wird immer gelassener. Und stolzer. Und ich auch. Ja, ich bin stolz auf meine Paula. Und froh über sie.
Vorgestern wollte ich sie noch aussetzen, ich muß es gestehen. (Gewissensfrage: Darf man Hunde in Ausnahmesituationen aussetzen?) Die Ausnahmesituation? Kann ich kurz erzählen, wenn ihr wollt.
Gitta will zum Tierarzt losfahren, eine Hündin soll kastriert werden. Paula rennt ums Haus rum, Gitta fährt schon ab, ohne Paula. Paula springt über den Zaun, ist auf der Straße, rennt dem Auto hinterher. Gitta hält an, lädt Paula ein, ins Auto einzusteigen. Paula will nicht. Gitta steigt aus, will Paula fangen und ins Auto lassen. Paula läßt sich nicht fangen. Gitta hat einen Termin, die Zeit drägt. Paula ist davon nicht beeindruckt. Da steht sie auf der Straße mit ihrem "Du kriegst mich nicht Blick" und wartet ab, was Gitta ihr zu bieten hat. Die würde nur zu gerne losfahren. Soll Paula doch hinterherlaufen. Im Wald könnte man dann schön Gas geben und wäre sie fein los. Und hat Ruhe. Aber wie lange wohl, das schlechte Gewissen fährt ja immer mit. Die Zeit drängt immer noch, Paula steht nach wie vor auf der Straße und läßt sich nicht fangen und guckt. Nun noch ein bißchen frecher. Gitta fährt zum Haus zurück. Steigt aus, macht die Tür auf, geht mit Paula in den Flur, macht die Tür zu und erst dann läßt dieser verrückte Hund sich seelenruhig an die Leine nehmen. Zum Paulaverkloppen ist keine Zeit (hätte ich ja nur zu gerne gemacht :D ) Also schnell mit Paula ins Auto und abfahren. Verspätung 10 Minuten.

Benutzeravatar
Margot
Junior
Beiträge: 375
Registriert: 01 Sep 2007 14:02
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Paul und Paula

Ungelesener Beitragvon Margot » 18 Jun 2009 14:01

Supertoll!
Liebe Grüße von Margot mit Racker, Lieschen und Moritz im Herzen

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Paul und Paula

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 18 Jun 2009 15:26

Ja, einfach nur klasse! :dance: :clap: :clap:
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Paul und Paula

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 18 Jun 2009 15:29

:cuinlove: :cuinlove: Sind das wundervolle Bilder von Paul .
Vielen Dank :D
einfach unglaublich was aus dem kleinen Kerl geworden ist :clap:
Ein richtiger Running :animals-dogrun:
Liebe Grüsse
Lohmi

Heike.T

Re: Paul und Paula

Ungelesener Beitragvon Heike.T » 18 Jun 2009 20:15

Ich kann mich nur anschließen!!! :dance: :dance: :dance:

Auf ein schönes Leben, Paule!

LG Heike

JuttaF

Neue Fotos von Paula

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 13 Okt 2009 15:36

Zwei neue Fotos von unserer Paula :dance: :clap: :dance:

Hundehunde 067.JPG
Hundehunde 067.JPG (95.28 KiB) 1790 mal betrachtet


Tour de Isabella 070.JPG
Tour de Isabella 070.JPG (118.06 KiB) 1790 mal betrachtet


Da sieht man doch, das es Paula richtig gut geht!!!! :clap: :clap: :clap:

Danke Gitta!!!!!

Heike.T

Re: Neue Fotos von Paula

Ungelesener Beitragvon Heike.T » 13 Okt 2009 19:53

Hallo Gitta,

vielen Dank für die Fotos!

Wie schön zu sehen, dass sie sich so wohl bei dir fühlt :dance:
Da Paul ja jetzt vermittelt ist, werde ich meinen Patenschaftsbetrag (für Paul und Paula) jetzt komplett Paula zukommen lassen.

Ich hoffe, dass sie die Zeit auf deinem Hof noch lange bei guter Gesundheit geniessen kann. Danke nochmals, dass du ihr ein Zuhause gegeben hast :clap:

LG
Heike

Gitta

Re: Neue Fotos von Paula

Ungelesener Beitragvon Gitta » 14 Okt 2009 13:29

Hallo zusammen,

danke, Heike, das ist lieb von dir. Aber Paula ist mit den 40 Euro gut versorgt und ich könnte mir gut vorstellen, daß ein anderer Hund dringend eine PAtenschaft sucht.
Paula ist übrigens bei weitem nicht so faul, wie die Fotos zeigen. ABer ich finde auch, daß man ihr ansieht, wie entspannt sie ist, alle Anspannung scheint von ihr gewichen zu sein. Aber eigentlich ist PAula unter meinen alten Zottelchen eine der aktiveren Damen.


Zurück zu „Regenbogenbrücke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron