Blinder Kater Ruwe

Diese Lieblinge haben es leider nicht geschafft. Sie bleiben in unseren Herzen.
Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 28 Sep 2009 9:15

So, nun komme ich dazu, auch ein wenig über den blinden Kater Ruwe zu schreiben, der eine tolle Pflegestelle bei Liane und Peter bei mir in der Nähe gefunden hat.

Mail der PS vom 22.09.:

Liebe Cornelia,
danke für den wundervollen Ruwe. Er ist so klasse.
Samstag 11 Uhr, Termin beim Augenspezi.
Bin gespannt, was er sagt.
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 28 Sep 2009 9:16

Mail vom 24.09.:

Liebe Conny,
Ruwe gehts gut. Warten wir bis Samstag, was der Dok sagt.
Klar gibts Bilder, ich finde ihn nur selten, er ist immer unterwegs.
Ist ein toller Kerl.
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 02 Okt 2009 9:48

Gute Nachrichten: der TA meint, dass im Moment eine OP der Augenlider nicht notwendig ist, erst wenn sich da etwas entzünden sollte. Ansonsten hat Ruwe sich toll eingelebt, er liebt die 3 Hunde der Familie :cuinlove: mit den Katzen kommt er natürlich super aus :happy-wavemulticolor:
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 14 Okt 2009 9:31

Neues von Ruwe:

Moin Conny,
gestern tönte ich noch, daß alles gut sei. So schnell kann sichs ändern:

Heute Morgen musste ich Ruwe mit zum Dok nehmen. Gestern hatte er fast nichts gegessen, lag nur rum. Er hat Fieber, eine Halsentzündung und schlechte Zähne. Seine Nichtaugen tränen und eitern jetzt auch. Das hängt aber sicher mit der Erkältung zusammen. Convenia und Tolfedine hat er bekommen. Augensalbe gebe ich ihm. Jetzt hat er auch gut gegessen.

Ruwe ist so ein lieber Schatz, lässt sich alles gut machen.

Liebe Grüße
Liane
Dateianhänge
ruwe 14-10-09.png
ruwe 14-10-09.png (665 KiB) 2648 mal betrachtet
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 16 Okt 2009 12:44

Auch Ruwe geht es besser:

Ruwe gwhts besser, aber ganz gesund ist er noch nicht. Er futtert zu wenig, liegt vielleicht an den schlechten Zähnen. Die " Augen " sind wieder ok.
Mach ich für nächste Woche einen Termin zum Zähnesanieren.

Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Liane
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 21 Okt 2009 8:37

Leider keine guten Nachrichten:

Ruwe gehts nicht gut. Trotz AB kam das Fieber, 40,2, gestern wieder.
Er bekommt nun ein anderes AB, Nuflor.
Leider sagte man die drei Buchstaben F..
Ich hoffe so sehr, daß es das nicht ist.
Es tut mir leid, wie gern hätte ich geschrieben, daß er wieder gesund ist.
Die Zähne sinds nicht. Sie zwar nicht gut, aber müssen auch nicht sofort
behandelt werden.
Liebe Grüße
Liane


Ich habe ein paar Sachen für euch, für Polen. Meldest Du Dich, vielleicht
ist noch Platz im Auto.
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 30 Okt 2009 16:38

Leider wieder keine guten Nachrichten von Ruwe:

Meine Lieben,

mit Ruwe komme ich gerade aus der Klinik und nochmal vom Dok. Am Rötgenbild sieht mans nichts, ist alles ok. Temperatur in der Klinik unter Stress: 37,8°.
Seine Blutwerte sind auch ok.
Vermutlich ist sein Darm nicht in Ordnung. Vom Darm gibts keine Blutwerte. Dafür muß vielleich, wie bei Matti, eine Probelaparatomie gemacht werden. (
Bauch aufschneiden, Darm angucken )Ruwe ist aber heute zu schwach dazu.

Das Flüssig - Futter behält er drin. Davon gebe ich ihm jetzt alle 2 Stunden. Temperatur war eben 38° aber nach Autofahrt, Klinik und TA.

Ich weiß nicht, wie es weiter geht.
Lieb, daß Ihr an ihn denkt.
Liebe, traurige Grüße
Liane
Liebe Grüße
Cornelia

Liane
Welpe
Beiträge: 15
Registriert: 31 Okt 2009 21:22
Postleitzahl: 52134
Land: Deutschland

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon Liane » 31 Okt 2009 21:52

Zu Uwe: es liest sich chaotisch, aber es war chaotisch.
Gestern:

29.10.2009

Ruwe erbricht, seit vorgestern schon. Futter bleibt eine Stunde im Körper,
dann kommts unverdaut wieder zurück.
Seine Temperatur befindet sich meist unter 38 Grad.
Heute wars Blutabnehmen nicht möglich, kam zu wenig, zu dickflüssig.
Er bekommt Convelscence - Futter mit viel Wasser. Gekochtes Hähnchen hat er auch erbrochen.
Sollter sich wieder übergeben, muß er nochmal zur Blutabnahme...

Gerade gemessen: 37.1

Bitte nicht......

War ich den ganzen Tag mit ihm unterwegs.
Die neue Dokin bei meinem Dok ist ...naja, ne blöde Schüppe.
So bin ich mittags nach Aachen. Notdienstzuschlag, weil wegen nicht regulärer Öffnungszeiten inclusive.
Röntgen, BB, Untersuchung. 3 Dokinnen verschlissen. 2 waren nett, die Dritte wollte wieder AB in den Katz geben....mein Bauch sagte: nein.
Schade, sie hatte Amox schon aufgezogen. Sie hatte keine Idee, was der Kater haben könnte, aber gegen Fieber gibt man AB.
Ja, ne is klar Murrat, komm ich mit Untertemperatu.......???Hä, was, wie bitte ???
" Bei dem BB gibt man AB ". Ja, ne...usw..
BB ist in Ordnung.
Als ich das unbedingt notwendige FIP - screening ablehnte, war ich ganz unten durch.
Ich sagte ihr, daß ich FIP abwarten könnte, kenne genug Anzeichen, die Ruwe nicht hat.
Ich brach das Gespräch ab und ging, nicht ohne Rechnung: 180,-€, für KEINE Diagnose.

Von dort bin ich zu meinem Dok, habe ein Mädel drum gebeten, nur zu ihm zu können.
Er hat lange mit mir gesprochen, fands gut, kein AB gegeben zu haben.
Den Rest habe ich eben geschrieben.

Ja, ich hasse TÄ und Kliniken, aber ganz Ohne kann man auch nicht. Son Scheiß !!!

Flüssigfutter ist wieder drin, er schläft. Ist klar, war er krank immer nur unterwegs.

Darf ich kurz verzweifeln ?
Georgie hat nen Leberschaden, aber irgendwie keine Probleme....??? Hepar comp soll ich ihm geben. Habs noch nicht, er fühlt sich gerade gut, futtert, kommt gut zurecht. Wozu ?
Ich glaube, seine Leber hat den Schaden durch die 5 Tage ohne Essen.
Das regelt sich wohl ohne alles, denn die anderen Werte sind völlig ok.

Hach is dat schwer, alles allein entscheiden zu müssen. Hast nen Studierten vor dir und Der erzählt Müll.

Heute Morgen hatte Ruwe sein Futter über nacht ausgekotzt. War nur Hähnchen, gekocht.
Alles unverdaut wieder raus.
Temp.37,8°.

Daß mein Dok ne Neue....,habsch eben geschrieben.
Sie untersuchte ihn, fand nichts Ungewöhnliches, aber Blut sollte man nehmen. Sie kramte, legte, kramte, rief ein Mädel, kramte, guckte, horschte Ruwe ab. Shit, wieder nix gefunden.
Ruwe ist ein lieber Kerl, mag nicht unbedingt festgehalten werden. Rasierer an, Kater Panik pur, er sieht nix, hört umso besser.
Bisschen Blut kam, mit Stauschlauch. Na, Den hätte man lockern können, oder ?
Zu wenig Blut, lohnt Einschicken nicht.
Die Duseldokin bei meinem Dok wollte aber mehr Blut. Gut, anderes Bein, Schlauch drum, Rasierer an, Ruwe drehte am Rad, Dokin Angst vor Katzen ( das weiß ich schon länger, sie zuckt, wenn sich eine Katze bewegt ), das Mädel erschrak mit und ich sah meinen Kater nur noch vom Tisch fallen....
Auf dem Rücken kam er auf, drehte sich, schüttelte das rechte Beinchen, streife den blöden Stauschlauch ab. Erst dann konnte ich ihn wieder auf den Arm nehmen.

Dann sollte ich ein paar Minuten warten, daß er sich beruhigte. Sie versuchte tatsächlich nochmal, den Schlauch umzulegen..., Rest kann man sich denken, Ruwe und Panik waren Eins.
Zum Blutabnehmen kams nicht mehr. Da hatten sie in Aachen bessere Chancen, hatten Blut genug, aber nicht eingeschickt, nur dort untersucht, den Rest wollten sie zum FIP - screening geben. ( ist wohl jetzt in der Tonne ).
Ruwe schläft, aber mit dem Kopf hoch....,ist nicht gut.

Heute:
Er hat nicht mehr erbrochen.
Morgens war ich bei der Tierärztin von letzter Nacht. Grins, Diese kenne ich auch, von einem Praktium, daß sie vor 2 jahren bei der Fr. Müller gemacht hatte.
Jetzt ist sie selbstständig.
Ruwe hat eine Spritze noch bekommen: Hexa...irgendwas( habs vergessen )
Prednisolon kann ich ihm an Morgen geben. B - Vitamine zum Einnehmen und Homöos von Plantavet:
Quadroplex. 0,5 Ampulle täglich.
Jetzt isst er, Dosenfutter. Richtig mit Hunger und schmeckt.

Nachmittags:
Temperatur 37,1°....
Bei der neuen Dokin bekam er wieder Infusionen und ein Eisenpräparat.
Er soll laufen, spielen usw., alles tun, was seinen Kreislauf in Schwung bringen kann.
Gegessen hat er wieder, nicht erbrochen.
Temp. eben: 37,8°.
Naja, Bewegung mag er nicht sonderlich, aber ganz entspannt schläft er so:
Bild

31.10.2009
Sein Darm funktioniert, Häufchen ist zwar etwas wenig und dünn, aber kein DF.
Da war noch die Befürchtung eines Doks, auf Darmverschlingung Verschluß oder Blutung. Da ist auch nichts.
Temp.: Punktlandung auf 38.

Unglücklich ist er wirklich nicht, war er auch nicht, nur seeehhhr ruhig.

Interssant war, 7 Tierärzte kennen gelernt zu haben.
2 davon werde ich wohl behalten. Den Einen für Kleinkram und die Andere für schwierige Sachen.
Sie hat Ruwe ins Leben zurück geholt, auch mit der Idee, warmes Wasser in den Darm zu geben. ( hatte ich vorher noch nie gehört von ).
Sehr dankbar bin ich ihr, auch weils nachts um 12 war und sie sofort für uns da war.

Was immer Ruwe hat / hatte, heute gehts ihm gut.
Bild
Cortison habe ich ihm nicht gegeben, auch aus dem Bauch heraus.

Heute Abend,
Alles ist gut.
Temp. 38°.
Die Braunüle habe ich eben rausgenommen. Pflaster mussten wir gut aufweichen, aber Ruwe lässt so ziemlich alles gut mit sich machen.
Immer mal ne Pause dazwischen, dann weiter.
Bild
Putzprogramm lief etwas länger.

Herzlichen Dank für eure lieben gedanken und Wünsche für Ruwe.
Liebe Grüße
Liane

Liane
Welpe
Beiträge: 15
Registriert: 31 Okt 2009 21:22
Postleitzahl: 52134
Land: Deutschland

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon Liane » 01 Nov 2009 13:51

Lieben Dank euch.

Temp.37,7°. Essen mag er wieder nicht.
Cotison habe ich ihm nun doch gegeben ( macht manchmal Hunger ) und Flüssignahrung.
Er läuft rum, geht ihm nicht schlecht.
Häufchen sind völlig ok, Pipi auch.
Vielleicht braucht er nochmal das Eisenpräparat.
Morgen werde ich die Dokin wieder fragen.
Liebe Grüße
Liane

Liane
Welpe
Beiträge: 15
Registriert: 31 Okt 2009 21:22
Postleitzahl: 52134
Land: Deutschland

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon Liane » 03 Nov 2009 12:37

Heute Morgen erbrach Ruwe wieder.
Flüssignahrung, anderes Futter, alles kam im hohen Bogen wieder raus.
Allerdings erst nachdem ich ihm Cortison gegeben hatte. Ich glaube, er verträgts nicht.

Jetzt hat er nochmal Eisen bekommen und ein Mittel gegen Übelkeit.
Cortison lassen wir wieder weg.
Ein bisschen Futter hat er gegessen. Warten wir, obs drin bleibt.

Er schläft, war wieder alles anstrengend.
Liebe Grüße
Liane

Liane
Welpe
Beiträge: 15
Registriert: 31 Okt 2009 21:22
Postleitzahl: 52134
Land: Deutschland

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon Liane » 05 Nov 2009 17:43

Heute gehts ihm gut.
Scheint wirklich, daß er Cortison nicht verträgt.
Danke für die guten Wünsche.
Hoffentlich bleibt er gesund.
Liebe Grüße
Liane

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 10 Nov 2009 8:34

Ich habe gestern mit Liane telefoniert: Ruwe geht es deutlich besser! Außerdem hat sie noch Sachen für Alexandra gesammelt, die ich heute abend abholen werde. Renate, soll ich Ruwe von Dir durchknuddeln? :whistle:
Liebe Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 11 Nov 2009 9:08

Gestern habe ich ihn besucht. Er hat sich gut erholt und es geht ihm wieder gut. Allerdings will er sein Futter immer noch separat in einem Zimmerkennel und auch das Katzenklo will er für sich alleine ;) Bei Liane und Peter haben es die Katzen wirklich ganz toll, ein richtig super-Katzenleben. Danke an Euch! :clap: :clap:
Liebe Grüße
Cornelia

Liane
Welpe
Beiträge: 15
Registriert: 31 Okt 2009 21:22
Postleitzahl: 52134
Land: Deutschland

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon Liane » 13 Nov 2009 16:59

Ruwe gehts wieder richtig gut.

Bild

Liebe Grüße
Liane

Liane
Welpe
Beiträge: 15
Registriert: 31 Okt 2009 21:22
Postleitzahl: 52134
Land: Deutschland

Re: Blinder Kater Ruwe

Ungelesener Beitragvon Liane » 20 Dez 2009 14:58

Schicke euch einen lieben Gruß.
Ruwe gehts gut.
Nur, bei diesem Schnee, macht selbst er die Augen zu:
Bild
Liebe Grüße
Liane


Zurück zu „Regenbogenbrücke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron