Reisebericht 02.-03. Juni 2012

Hier lest Ihr die Reise- und Arbeitsberichte über unsere Projekte. Der Vorstand stellt pro Reise einen Reisebericht ein. Sonst hat niemand Schreibrechte. Diskussionen darüber könnnen unter "Reiseberichte Plauderthread" geführt werden.
Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Reisebericht 02.-03. Juni 2012

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 26 Jun 2012 8:50

Da ich wieder bei einem Seminar in Berlin war, nutzte ich natürlich die Gelegenheit, zu unserem Partnertierheim zu fahren, um dort Futterspenden vom Fressnapf Kaarst abzuliefern und einige Hunde, die auf End- bzw. Pflegestellen gingen, mitzunehmen. Jasmin erklärte sich spontan bereit mitzukommen und die Hunde zu fotografieren und zu filmen. Natürlich fuhr auch sie nicht leer zurück :D

Da ich recht früh in Polen war, konnte ich das Auto noch am gleichen Tag ausladen:

Wind- und Wetterfeste Kleidung, gestiftet von Alsa-Hundewelt:

Bild

Die reichlichen Futterspenden vom Fressnapf Kaarst:

Bild

Abends traf ich mich dann mit Jasmin in der kleinen Pension plauderten ein wenig bei einem gemütlichen Glas Rotwein und Naschwerk, um uns für den kommenden Tag zu stärken ;)

Am Sonntag nahmen wir dann soviele Hunde wie möglich aus dem Zwinger, um mit ihnen Gassi zu gehen. Jasmin fotografierte und filmte eifrig, was bei den wechselnden Lichtverhältnissen - mal Sonne mal Wolken - nicht so einfach war. Da das Bearbeiten und Hochladen der Bilder sehr zeitaufwändig ist, werdet ihr sie nach und nach in den Vermittlungsbeiträgen sehen. Jasmin brachte auch noch Spenden von Harriet G. mit: Leinen und Verbandsmaterial. Vielen Dank an Harriet!

Bild

Nachmittags musste Jasmin dann schon los, da sie ja vier Hunde in ein neues Zuhause bringen musste: Willow (auf PS mit Bleibeoption), Loana (vermittelt), Toby (Vermittelt) und Floh (vermittelt). Man traf sich alle zusammen an einem ruhigen Treffpunkt in Berlin und alle freuten sich sehr, ihren Hund in Empfang zu nehmen. Vielen Dank Jasmin für Deine tolle Unterstützung! :clap:

Ich blieb noch ein paar Stunden im Tierheim um vor allem die Fusshupen besser kennenzulernen. Ich möchte mich verstärkt um sie kümmern , um Jutta bei der Vermittlung zu entlasten. Abends gab's dann die obligatorische Pizza und am nächsten Morgen war ich wieder früh im Tierheim. Das Aufstellen der vier Transportboxen war nicht einfach, es war Millimeter-Arbeit - es passte nicht einmal der Gurt vom Sicherheitsgurt dazwischen :schockiert: Nachdem Houdini, Sitara, Alexis und Charly eingeladen waren, machte ich mich auf den Weg zum Übergabeort für Houdini. Ich traf mich bei Halle mit Tobias, der ihn bis nach Hof brachte, wo Nina ihn abholen konnte. Vielen Dank an Ric für die Vermittlung des netten Fahrers und nochmal herzlichen Dank und liebe Grüße an ihn!

Nach Halle fuhr ich dann weiter bis Düsseldorf, wo ich Sitara und Alexis an Jutta und Frauke übergab. Treffen und Übergabe ist für Jutta und mich ja schon Routine :D Danke an Euch beide! :up: Dann ging's weiter zu Elke, die schon ungeduldig auf Charly wartete. Dieser genoss mit allen Sinnen, dass er geschmust und gestreichelt wurde. Dann ging's endlich ab nach Hause, wo ich nach über einer Woche Abwesenheit auch sehnlichst erwartet wurde :whistle:
Liebe Grüße
Cornelia

Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast