Kastration

Das Wichtigste über Krankheiten
beate

Kastration

Ungelesener Beitragvon beate » 09 Mär 2010 8:57

Jetzt mal eine blöde Frage: :???: :???: Wie soll denn die Wunde nach einer Kastration aussehen?

Die Wunde von Niko ist zwar sauber, nicht entzündet aber total schwarz. Ich kann mir zwar vorstellen, das es bei der OP eingeblutet hat,aber so schwarz??? Allerdings ist Niko auch unser erster Hund der kastriert wurde. Alle anderen Hunden hatten das schon hinter sich bevor wir sie bekamen. Somit weiß ich nicht wie es aussehen soll/muß. Habe bereits im Internet recherchiert, habe aber keinen Vergleich gefunden. Möchte allerdings jetzt auch kein Foto davon ins Forum einstellen. :naughty: :naughty: :oops: :oops:

Wer kann mich beruhigen?

LG Beate

JuttaF

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 09 Mär 2010 9:15

Hallo Beate,

stell ruhig ein Foto ein, dann können die Experten ein Auge drauf werfen. ;)
Ist doch ok, geht ja schlieslich um den Schlumpf seine Gesundheit.

beate

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon beate » 09 Mär 2010 11:28

Erst mal ein Bild von Niko, damit ihr ihn bemitleiden könnt.
Leider hatte er sich nicht an meine Regeln gehalten, deshalb muß er den Kragen bis Montag tragen. Ausgenommen davon sind natürlich die Spaziergänge, aber da muß man ganz schön aufpassen, das er nicht dran geht.

Bild

So, jetzt zwei Bilder, die mich beunruhigen. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich als Pflegfachkraft immer etwas hysterisch werde, wenn meine "Kinder" eine Verletzung haben oder krank sind.

Bild

Bild

Und, schaut das normal aus???? :???: :???: :???:

LG Beate

JuttaF

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 09 Mär 2010 11:32

Bis auf das der Schnitt sehr groß, ist finde ich alles vollkommen Normal.
Solange keine Schwellung oder die Naht feucht ist, brauchst du Dir keine Sorgen machen. ;) :D

beate

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon beate » 09 Mär 2010 12:11

@ Jutta,
okay!!?? :think: :think: :???: :???:
Will ja nichts falsch machen bei Deinem Schlumpf :D :D :D

LG Beate

Fuchsherz

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon Fuchsherz » 09 Mär 2010 18:39

JuttaF hat geschrieben:Bis auf das der Schnitt sehr groß, ist finde ich alles vollkommen Normal.
Solange keine Schwellung oder die Naht feucht ist, brauchst du Dir keine Sorgen machen. ;) :D


*michanschließenmöchte*****

Diese dunkle Verfärbung habe ich schon öfter besonders bei hellen Hunden beobachtet, die eine ganz hellrosane Haut haben.
Unser Kringel ( hellrotblond ) wurde in Spanien "kastriert" :zensur: , ja ja ja, ein Hoden war noch im Bauch und er musste hier in Berlin noch ein Mal unter Messer.
Der Schnitt war 15 cm. lang, da der Hoden in der Zeit sich "bewegt" hatte Richtung Magen. Auch bei ihm war der Bereich neben der Naht schwarz, dann grau, hellgrau......es hat lange gedauert.
Auch bei einer Ziste-Entfernung am Hals war genau so.

Alles Liebe für den schönen Niko,

herzliche Grüße,
Costanza

beate

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon beate » 09 Mär 2010 19:05

Hallo Costanza,

danke für Deine Ausführung.
Bin halt etwas besorgt, wenn´s um meine "Kinder" geht. Und zur Zeit ist Niko sehr anhänglich. Wir haben ihn wahrscheinlich schon zu sehr verwöhnt.

LG Beate

Fuchsherz

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon Fuchsherz » 09 Mär 2010 19:31

beate hat geschrieben:Wir haben ihn wahrscheinlich schon zu sehr verwöhnt.



ach, Quatsch :lol: .....wer macht es nicht? Man kann doch nicht anders bei den dankbaren Nasen ! :violin: :whistle:

LG, Costanza

Benutzeravatar
tierliebe
Vielschreiber
Beiträge: 2179
Registriert: 09 Jan 2008 15:30
Postleitzahl: 41462
Land: Deutschland
Wohnort: 41462 Neuss
Kontaktdaten:

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon tierliebe » 10 Mär 2010 8:44

ich find auch ganz o.k-ist bei vielen hellen hunden so zu sehen-solange es sich nicht entzündet-ist alles im grünen bereich-als unterstützende maßnahme kannst
du eine wund-und heilsalbe drauf machen-da kannst du nix mit falsch machen-gibts günstig bei aldi
weiterhin gute besserung :dance:
wer die tiere nicht liebt,liebt auch die menschen nicht

beate

Re: Kastration

Ungelesener Beitragvon beate » 10 Mär 2010 8:51

Danke, die Wunde ist sauber, trocken und nicht entzündet. Ich glaube, da muss man nichts machen.
Heute hat Niko wieder seinen schööööööööööönen Badeanzug an. Jetzt schleckt er schon seit einer Stunde seine Vorderpfoten. Konnte er ja die ganze Zeit nicht machen, der arme Kerl.
Ich habe ja noch bis Samstag überstundenfrei und kann ihn weiter beobachten. Sobald er wieder das Beißen an der Wunde anfängt, kommt der Kragen ran.
:naughty: :naughty: :naughty: Da gibt´s kein Erbarmen!!!!!

LG Beate


Zurück zu „Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron