Durchfall = Möhrensuppe

Hier können Sie Ihre Fragen zu Gesundheit und Ernährung stellen.
JuttaF

Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 04 Apr 2011 19:31

Hier das Rezept für die Möhrensuppe, hilft nicht nur Menschen bei Durchfall sondern hat sich bei Hunden sehr gut bewährt:

Karotten können Antibiotika ersetzen


von Wolfgang Kappler

Erlanger und Wiener Forscher haben jetzt herausgefunden, warum bestimmte Inhaltsstoffe von Karotten, Äpfel, Heidel- und Preiselbeeren Durchfälle bereits nach 2 Tagen zum Abklingen bringen und warum sie vielen Antibiotika überlegen sind und diese teilweise ersetzen können.
Noch vor hundert Jahren starben etwa in Münchner Kinderheimen rund 95 Prozent der an Durchfall erkrankten Kinder. Die tragische Situation besserte sich schlagartig mit der Einführung einer speziellen Karottensuppe, mit der der Ordinarius der Heidelberger Kinderklinik Professor Ernst Moro 1908 gute Erfolge bei der Bekämpfung der Diarrhoe erzielte. Das Wirkprinzip indes blieb verborgen. Erst jetzt haben der Leiter der Erlanger Universitätskinderklinik, Professor Josef Peter Guggenbichler und der Wiener Pharmakologe Professor Johann Jurenitsch diesen Mechanismus entschlüsselt.
Durchfall entsteht, wenn Bakterien oder Viren (etwa Coli-Bakterien, Salmonellen oder Rotaviren) den Darm besiedeln und bestimmte Giftstoffe freisetzen. Voraussetzung ist, dass sich der Erreger zuvor an das Organ anheftet. Da Antibiotika starke Nebenwirkungen auf die gesunden Keime haben, besannen sich die Wissenschaftler auf die altbewährten Hausmittel Apfel, Karotte, Heidel- und Preiselbeere. Aus über 100 Inhaltsstoffen fanden sie letztlich das wirksamste Kohlenhydrat. Es sind die sogenannten Oligogalakturonsäuren, die den von den Bakterien angesteuerten
GAL-1-4-Gal-Rezeptor besetzen können. Diese Säuren können bereits in Konzentrationen von lediglich 0.005 Prozent Bakterien in ihrer Haftung vollständig blockieren. Da der Wirkstoff Nahrungsmittelcharakter hat, sei er chemisch-synthetischen Verbindungen überlegen. " In der Nutztierhaltung werden viele Antibiotika eingesetzt, beispielsweise, um Massendurchfälle zu vermeiden. Bei Schweinen konnten wir zeigen, dass unser Kohlenhydrat die Durchfallrate auf 12 Prozent senkte, und damit den Antibiotika deutlich überlegen war," meldet Guggenbichler erst Erfolge. In Karotten wird das wirksame Molekül erst durch
(längeres) Kochen freigesetzt.
Rezept für die Morosche Karottensuppe: 500g geschälte Karotten in einem Liter Wasser eine Stunde kochen, durch ein Sieb drücken oder im Mixer pürieren. Die Gesamtmenge auf einen Liter Wasser auffüllen. Drei Gramm Kochsalz ( ein knapp gestrichener Teelöffel) hinzufügen. Fertig.

Man kann diese Suppe am 2 Tagen mit gekochter Hähnchenbrust verfeinern und dann auch noch mit gekochtem Reis, bitte den Reis ganz ganz matschig kochen , den nur dann wirkt er stopfen.

Gute Besserung!

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 04 Apr 2011 19:35

Hallo Jutta
Könnte man die Möhrensuppe auch vorkochen und dann ohne zu salzen einfrieren ? (beim Aufwärmen dann hinzufügen)
Denn wie das Leben so spielt kommt der Durchfall immer dann wenn die Geschäfte zu haben :ops:
LG Lohmi

JuttaF

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 04 Apr 2011 19:51

Die Lohmänner hat geschrieben:Hallo Jutta
Könnte man die Möhrensuppe auch vorkochen und dann ohne zu salzen einfrieren ? (beim Aufwärmen dann hinzufügen)
Denn wie das Leben so spielt kommt der Durchfall immer dann wenn die Geschäfte zu haben :ops:
LG Lohmi


Ich habe immer 2-3 kleine Portionen im Gefrieschrank. ;)
Mann oder Frau weiß janie was kommt. :whistle: :lol:

JuttaF

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 04 Apr 2011 19:51

Die Lohmänner hat geschrieben:Hallo Jutta
Könnte man die Möhrensuppe auch vorkochen und dann ohne zu salzen einfrieren ? (beim Aufwärmen dann hinzufügen)
Denn wie das Leben so spielt kommt der Durchfall immer dann wenn die Geschäfte zu haben :ops:
LG Lohmi


Ich habe immer 2-3 kleine Portionen im Gefrierschrank. ;)
Mann oder Frau weiß ja nie was kommt. :whistle: :lol:

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 04 Apr 2011 19:56

:whistle: :whistle:
Danke

Claudia742
Schnösel
Beiträge: 53
Registriert: 24 Mär 2013 21:58
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon Claudia742 » 13 Aug 2013 12:24

Huhu,

das Thema ist zwar schon älter. ... Woher weiß ich denn wieviel ein 15 kg Hund davon essen darf? Auch wenn Emmi gesund ist gebe ich ihr ab und an Hühnchen mit Möhren und Reis. Bin nur unsicher wegen der Menge.

LG von Claudia

Benutzeravatar
Birgid
Vielschreiber
Beiträge: 1255
Registriert: 14 Sep 2007 12:57
Postleitzahl: 78126
Land: Deutschland
Wohnort: Königsfeld i. Schwarzwald

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon Birgid » 13 Aug 2013 14:48

ja Mutter Natur ist gar nicht so blöd :D
Wenn alles still ist, geschieht am meisten

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon Sandra » 13 Aug 2013 19:44

also ein Hund braucht ungefähr 2% seines Körpergewichts an Nahrung
das wären bei einem 15kg Hund 300g, natürlich abhängig von der körperlichen Auslastung
der Fleischanteil sollte etwa 70% betragen und der pflanzliche 30%
aber wenn der Hund Durchfall hat würde ich ihm natürlich nur die Möhrensuppe geben
Einfrieren ist eine gute Idee, aber ich habe eigentlich immer Möhren im Haus weil Scooby fast jeden Tag eine geriebene Möhre bekommt (soll als Vorbeugung gegen Würmer helfen)
LG Sandra

Benutzeravatar
Doris und Festus
Schnösel
Beiträge: 187
Registriert: 24 Jun 2012 16:08
Postleitzahl: 12305
Land: Deutschland

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon Doris und Festus » 13 Aug 2013 19:55

ein geriebener Apfel hat bei uns schon seit Generationen bei Tier und Mensch ziemlich prompt bei Durchfall Wunder bewirkt. Gerne auch mit Reis (schmeckt auch Festus)
LG Doris

Claudia742
Schnösel
Beiträge: 53
Registriert: 24 Mär 2013 21:58
Postleitzahl: 4275
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig

Re: Durchfall = Möhrensuppe

Ungelesener Beitragvon Claudia742 » 14 Aug 2013 22:53

Lieben Dank für die Antwort. ;)


Zurück zu „Gesundheits- und Ernährungsfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron