Bernsteinhalsband

Hier können Sie Ihre Fragen zu Gesundheit und Ernährung stellen.
Benutzeravatar
schwatte79
Site Admin
Beiträge: 1489
Registriert: 05 Jul 2010 22:23
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon schwatte79 » 25 Apr 2014 22:43

Hast Du schon mal nachgehakt, woran das liegen kann?


Jein.
Ich soll jedesmal eine Wurmkur geben, mache ich aber nicht!

Hintergrund: Moira hat, seit sie bei uns ist, jeden Frühling, bzw. Sommer tränende Augen und niest vermehrt und hat auch ab und an Ausschlag am Bauch. Diagnose TA: Entzündung der Augen, Cortisonsalbe für die Augen bekommen. Auf meine Vermutung, das Moira in meinen Augen allergisch reagiern könnte, kam seine Aussage: eine Allergie kann man bei Hunden nicht testen :zensur: . Jedes Mal Cortisonsalbe für die Augen bekommen und nach Ende der Einnahme wieder das Spielchen von vorne.
Mittlerweile steht glaube ich in deren Computer: Vorsicht! Keine einfache Patientenbesitzerin! Diskutiert gerne! :stumm: Kann ich mit leben :fies: .

Wir waren mit Texas nach seinem 2. Vestibularsyndrom bei einer Tierärztin, die nach der traditionellen, chinesischen Medizin behandelt und habe sie auf Moira angesprochen.
Sie hat mir anhand ihres "Puls" erklärt, dass Moira Allergikerin ist. :irre:
Moira bekommt von mir Cetirizin in Babydosis und sie kommt damit klar.

JuttaF

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 26 Apr 2014 18:20

Noch mal zum Thema Zecken & Co.
Ich habe ja 2 Seminare/Infoveranstaltungen bei Dr. Naucke gemacht und meine Hunde tragen jetzt ein Scalibor-Halsband.
Phoebe ist ein Flohmagnet :evil: :zensur: , und einmal Flohinvasion reicht mir.
Das gute an dem Scaliborhalsband ist, das wenn der Hunde es nicht verträgt kann man es sofort abmacht, den Hund badet und schon ist das Zeug vom Körper runter. :up:
Die anderen SpotOns gehen ja unter die Haut in die Nervenbahnen und in das Gewebe. Verträgt der Hund es nicht dann ist guter Rat teuer.
Denn es ist im Körper und muß selbst abgebaut werden. Ich habe einen Hund mit ganz schlimmen Entzündungen im Innenbereicht der Oberschenkel gesehen, das war sowas von Heftik, da mußte dann auch noch mit Chemie :schockiert: :zensur: geschmiert und gebadet werden. Es hat über 3 Monate gedauert bis fast alles verhalt war. :o
Also überlegt gut bevor ihr Eurem Hund irgend ein Gift in den Nacken träufelt, es geht in den Körper und kann schlimme Folgen haben.

http://www.mensch-und-tier-zuliebe.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=4464

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon Sandra » 26 Apr 2014 21:19

Wie lange tragen Deine Hunde das Scaliborhalsband schon?
Was hat das für Inhaltsstoffe und wie gut ist die Wirkung?
LG Sandra

Benutzeravatar
wiwa
Site Admin
Beiträge: 1587
Registriert: 29 Mai 2013 11:52
Postleitzahl: 17337
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon wiwa » 26 Apr 2014 21:30

Wir nehmen seit Jahren Scalibor. Unsere Gianna war ja Leishmaniose positiv, und damals haben wir jedes Jahr in Spanien Urlaub gemacht, natürlich mit Hunde. Das Scalibor ist das einzige,was auch gegen die Sandfliege ist, die Leishmaniose überträgt. Wir sind immer gut damit gefahren, und hatten noch keinen Hund, der es nicht vertragen hat. Wie Jutta schon schreibt, sollte es so sein,kann man es einfach abnehmen.
LG: Walli
»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«
Mahatma Gandhi

JuttaF

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 26 Apr 2014 22:00

Sandra hat geschrieben:Wie lange tragen Deine Hunde das Scaliborhalsband schon?
Was hat das für Inhaltsstoffe und wie gut ist die Wirkung?
LG Sandra


Ich bin damit sehr zufrieden.
Allerdings kann es Nebenwirkungen zeigen.
Im ersten Jahr hat Sultan es vertragen, im 2 Jahr bekam er nach ca 12 Stunden einen Epi Anfall :? , Halsband haben wir sofort abgenommen und ihn gebadet, dann war der Spuk vorbei.
Wenn ich ihm ein SpotOn gegeben hätte wäre es nicht so glimpflich abgelaufen.

Meine Damen bekommen es im April an und ich lasse es bis Oktober November dran.
Es hält 6 Monate und ist für rund 14 € in Holland übers Internet zu bekommen.
(http://www.kathond.nl/hund/zecken/scalibor-c-1_19.html?osCsid=952266db1d6d306449b379e569368695 :whistle:

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon Sandra » 16 Mai 2014 17:01

Ich habe heute das Laborergebnis von Scoobys Kotuntersuchung bekommen.
Der Kot wurde auch auf Bandwürmer/Eier getestet.
Ergebnis:
Toxocara-Eier mäßig (Spulwürmer)
Trichuris-Eier vereinzelt (Peitschenwürmer)
So ein Laborergebnis ist eingeteilt in : vereinzelt, wenige, mäßig, zahlreiche und massenhaften Befall.

Gegen die Spulwürmer würde ich schon gern etwas unternehmen, aber ohne chemische Keule.
Hat schon jemand Erfahrung mit dem Mittel "Wormfree" gemacht?
Das soll auf Kräuterbasis wirken und hat auf verschiedenen Internetseiten ganz gute Beurteilungen bekommen.
Bei dem "Parasitus-Ex" schreckt mich der Alkoholgehalt etwas ab.
Ich habe ca. 1 Woche vor dem Test eine Schwarzkümmelwurmkur gemacht. Sie hat also nicht oder nur bedingt gewirkt.

Vielleicht hat ja noch jemand eine andere Empfehlung.

Benutzeravatar
Birgid
Vielschreiber
Beiträge: 1255
Registriert: 14 Sep 2007 12:57
Postleitzahl: 78126
Land: Deutschland
Wohnort: Königsfeld i. Schwarzwald

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon Birgid » 17 Mai 2014 13:45

Vielleicht hat ja noch jemand eine andere Empfehlung


Schau mal auf Pernaturam
Die haben auch eine Hotline und beraten sehr gut.
Das Scalobor Halsband hat Anabelle gut vertragen, die Kleine Chelsey mit ihrer Epelepsie bekommt es allerdings nicht.
Es kann wohl Nebenwirkungen geben, die auf die N ervenbahnen gehen.

LG
Wenn alles still ist, geschieht am meisten

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon Sandra » 17 Mai 2014 14:13

bei Pernaturam habe ich nur Nahrungsergänzungsmittel gefunden, kein Wurmmittel.
Trotzdem Danke für den Tipp. :up:

Benutzeravatar
Birgid
Vielschreiber
Beiträge: 1255
Registriert: 14 Sep 2007 12:57
Postleitzahl: 78126
Land: Deutschland
Wohnort: Königsfeld i. Schwarzwald

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon Birgid » 17 Mai 2014 20:44

Die empfehlen Fell. das ist die natürliche Art und Weise den Darm zu reinigen und damit gehen auch Würmer und Laven mit.

Ich bekomme egelmässig Infopost für Hund und Pferde, finde es sehr interessant. Den Hunderatgeber kann man downloaden

LG
Wenn alles still ist, geschieht am meisten

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon Sandra » 18 Mai 2014 21:55

Scooby bekommt auch ab und zu Fell, hat leider die Würmer nicht abgehalten. :skeptisch:

JuttaF

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 19 Mai 2014 9:29

Da ich bisher nur Bandwürmer und Giardien geschädigt bin :igitt: , waren ja Summer und Alexis die die Untermieter hatten :irre: ,
kann ich Dir zur sanften Entwurmung nichts sagen. :think:
Schau mal hier in das Forum, da wird Dir bestimmt geholfen:
http://www.gesundehunde.com/forum/

Wenn ich was suche ist das Forum immer meine erste Wahl. :up:

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon Sandra » 12 Jun 2014 20:15

Ich habe Scooby Ende Mai mit "Worm Free" behandelt. Das ist ein pflanzliches Wurmmittel in Tablettenform.
Für unseren Kater habe ich auch eine im Mörser zu Pulver verarbeitet und ins Futter gerührt.
Nach einigen Tagen habe ich wieder Kot gesammelt und ins Labor gebracht.
Ergebnis:nur wenige Capillaria-Eier
also eine andere Sorte Würmer als beim letzten Test
Das Mittel hat demzufolge gewirkt aber er hat sich schon wieder neue Würmer gesucht.Er frisst leidenschaftlich gern die Hinterlassenschaften anderer Tiere.
Bei Rücksprache mit Scoobys Tierärztin meinte sie die erhöhten Entzündungswerte wären sicher durch die Würmer gewesen und er soll nächstes Jahr wieder zur allgemeinen Kontrolle kommen.
Zecken habe ich schon seit einigen Wochen ganz selten gefunden. Ich hoffe das bleibt so.
Beim Hundefriseur war Scooby auch letzte Woche, er musste ein Bad über sich ergehen lassen und glänzt jetzt wieder wie eine Speckschwarte. :chores-laundry:

LG Sandra

Benutzeravatar
wiwa
Site Admin
Beiträge: 1587
Registriert: 29 Mai 2013 11:52
Postleitzahl: 17337
Land: Deutschland

Re: Bernsteinhalsband

Ungelesener Beitragvon wiwa » 12 Jun 2014 20:27

Fotos Sandra Fotos :cuinlove: :cuinlove:
LG: Walli
»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«
Mahatma Gandhi


Zurück zu „Gesundheits- und Ernährungsfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron