Goldakkupunktur

Hier können Sie Ihre Fragen zu Gesundheit und Ernährung stellen.
Benutzeravatar
schwatte79
Site Admin
Beiträge: 1490
Registriert: 05 Jul 2010 22:23
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland

Goldakkupunktur

Ungelesener Beitragvon schwatte79 » 25 Apr 2014 23:00

So, mal ein neues Thema.

Moira hat ja, wie vielleicht einige Wissen schwere Spondylose an der ganzen Wirbelsäule. Im vergangenen Winter waren ihre Schmerzen trotz Physio so stark, dass sie dauerhaft über mehrere Wochen Schmerzmittel nehmen musste. Auch wenn sie keine Junghund mehr ist, zum ganz alten Eisen gehört sie nun auch noch nicht. Dauerhaft Schmerzmittel wollte ich ihr nicht geben und habe nach Alternativen gesucht.

Ich habe mich dann nach langem Hin und Her zur Galdakkupunktur entschieden. Es ist jetzt einige Wochen(Februar) her und ich bin begeistert und würde es jedem empfehlen.
Moira hat Gold am Rücken und an der Hüfte bekommen. Hüfte, weil ihre Spondylose am hinteren Rücken sehr stark ausgeprägt ist und sie schon erhebliche Probleme mit den Hinterbeinen hatte.
1 Punkt wird jetzt nochmal nachbehandelt, aber man kann jetzt schon sehen das ihre Muskulatur wieder zunimmt und sie nicht mehr so vorsichtig in den Bewegungen ist. Sie kratzt sich endlich wie selbstverständlich mit den Hinterbeine hinter den Ohren :clap: Klingt für euch wahrscheinlich banal, aber es ist mir vorher nie aufgefallen daß sie es nicht getan hat.

Einen Nachteil gibt es in ihrem Fall, ihre Sturheit beim Thema hören hat leider zugenommen. Ihr geht es scheinbar zu gut ;) :D .

Ich würde es jederzeit wieder machen, dann aber sofort wenn ich weiß, das mein Hund Spondylose hat.

LG
Katrin

JuttaF

Re: Goldakkupunktur

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 26 Apr 2014 18:12

Schön das es Moira mit dem Gold wieder viel besser geht und ihr den richtigen Arzt gefunden habt der das auch wirklich kann. :up: :clap: :dance:

Benutzeravatar
schwatte79
Site Admin
Beiträge: 1490
Registriert: 05 Jul 2010 22:23
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland

Re: Goldakkupunktur

Ungelesener Beitragvon schwatte79 » 26 Apr 2014 20:20

Es ist die erste Arztpraxis, wo Moira freiwillig reingeht und dann noch frech nach Leckerchen bettelt.
Ich überlege schon, immer den Weg auf mich zu nehmen um dahin zu fahren.
Für Texas leider keine Option, es ist für ihn einfach zu weit.

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 820
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Goldakkupunktur

Ungelesener Beitragvon Sandra » 26 Apr 2014 21:12

Wir konnten uns ja Ende März überzeugen, das es ihr sehr gut geht. :cuinlove:
Leider sind die wirklich guten Tierärzte immer nicht in der Nähe.
Ich muss auch eine 3/4 Stunde fahren, aber das nehme ich in Kauf.

Benutzeravatar
wiwa
Site Admin
Beiträge: 1625
Registriert: 29 Mai 2013 11:52
Postleitzahl: 17337
Land: Deutschland

Re: Goldakkupunktur

Ungelesener Beitragvon wiwa » 26 Apr 2014 21:19

Ich hab das jetzt nicht richtig verstanden, Goldakkupunktur, oder Goldimplantate?????? Mit Nadeln, oder richtig implantiert??
LG: Walli
»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«
Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
schwatte79
Site Admin
Beiträge: 1490
Registriert: 05 Jul 2010 22:23
Postleitzahl: 44625
Land: Deutschland

Re: Goldakkupunktur

Ungelesener Beitragvon schwatte79 » 27 Apr 2014 18:41

Diese Goldstifte wurden in die Akkupunkturpunkte implantiert.

Benutzeravatar
wiwa
Site Admin
Beiträge: 1625
Registriert: 29 Mai 2013 11:52
Postleitzahl: 17337
Land: Deutschland

Re: Goldakkupunktur

Ungelesener Beitragvon wiwa » 27 Apr 2014 19:07

Ja das sind dann Goldimplantate. Ist ne tolle Sache, hatte unsere Gianna auch :up: :up: :up:
LG: Walli
»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«
Mahatma Gandhi


Zurück zu „Gesundheits- und Ernährungsfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron