Hundehaare

Hier können Sie Ihre Fragen zu Gesundheit und Ernährung stellen.
Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Hundehaare

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 17 Mai 2008 11:18

Wir haben den Dalmimix Aaron.
Wie pfegt man das Fell ? Gibt es besondere Kämme/ Bürsten?
Bis jetzt habe ich immer ein Frottetuch genommen und ihn ordentlich damit abgerubbelt .
Am Futter kann es eigentlich nicht liegen denn wir geben ihm Frischfleisch mit erlaubtem Obst und Gemüse.Ab und zu Distelöl und Eierschale gemahlen und Hüttenkäse.
Ansonsten ist er kerngesund. :lol:
Über Tipps würde ich mich sehr freuen.
Danke im voraus :lol:
Jutta

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 17 Mai 2008 15:50

Tut mir leid aber meine schriftlichen Aussagen sind meist nicht so eindeutig, mündlich war ich schon immer besser.Gebe mir Mühe. :roll:
Jetzt zu Deiner Frage : Es geht nur um die allgemeine Fellpflege.
Liebe Grüße Jutta

Ulrike

Ungelesener Beitragvon Ulrike » 17 Mai 2008 21:05

Liebe Jutta, Du meinst bestimmt,wie man der vielen kleinen Haare habhaft werden kann. Die Kurzhaarigen haben es in sich o. besser gesagt an sich bzw. es fliegt alles sehr gut durch die Wohnung u. den Garten.
Elsa dürfte so ungefähr die gleiche Fellstruktur wie Aron besitzen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem Gummistriegel gemacht. Mit und gegen den Strich streichen u. rubbeln. Elsa grunzt fast vor Wonne. Du wirst erstaunt sein, wieviel Fell da runter kommt...Zusätzlich benutze ich noch manchmal einen engzahnigen Metallkamm und eine normale Hundebürste mit engstehenden Kunststoffborsten - ähnlich wie die Striegel für Pferde. Viel Erfolg, Herzliche Grüße Ulrike :?

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 18 Mai 2008 10:38

Liebe Ulrike .
Vielen Dank für die Tipps,werde sie im Garten ausprobieren und berichten.
Übrigends haben wir uns schon einmal gesehen,bei Martina als Elsa noch Daisy hieß.
Ich erinnere mich gerne an den schönen Nachmittag. :D und natürlich auch an Elsa.
Noch einen schönen Sonntag liebe Grüße Jutta

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 22 Mai 2008 9:29

Liebe Ulrike.
Dein Tipp mit dem Gummistriegel war ein voller Erfolg. :D Danke.
Nach dem Striegeln habe ich ihn mit einem Handtuch abgerubbelt.Beim ausschütten dachte ich es schneit leicht im Garten. :roll:
Liebe Grüße Jutta

Ulrike

Hunde und Therapiehunde

Ungelesener Beitragvon Ulrike » 22 Mai 2008 21:39

Hallo, alle miteinander, wenn Ihr Euch für die Arbeit mit Therapiehunden interessiert, bitte mal WWW. therapiehunde-berlin-ev.de ansehen.
Hier geht es um neue Aufgaben für Hund und Mensch, z. Bsp. als sog. Besuchshunde in best. Einrichtungen ( Seniorenheime, Schulen, KITAs usw.). Unsere Hund sollen doch auch anständig im Kopf ausgelastet werden. Für diese Aufgaben sollten die Tiere eine feste Bindung zu ihrem Besitzer haben, auf die gängigsten Befehle hören, nicht allzu schreckhaft auf best. Situationen reagieren , vor allem aber freundlich und kontaktfreudig sein. :roll:
Das wollen wir mit Elsa angehen. Demnächst steht ein sog. Vortest mit einem Amtstierarzt bevor.Mal sehen, wie sich unsere "kleine sockenklauende Polin " da anstellt. :P Drückt uns mal alle die Pfötchen.
Wir werden berichten.
Herzliche Grüße Ulrike und Elsa

Ulrike

Hunde und Garten

Ungelesener Beitragvon Ulrike » 22 Mai 2008 21:44

Liebe Jutta, Du kannst Dich glücklich schätzen, nur Hundehaare-Schnee im Garten zu haben. Seit Elsas Einzug haben wir auch noch gelbe Flecken...
Unsere bisherigen Rüden haben das nie geschafft.
Aber man kann eben nicht alles haben.
Herzliche Grüße von Ulrike , Elsa und old Lumpi :? :?

Benutzeravatar
Margot
Junior
Beiträge: 375
Registriert: 01 Sep 2007 14:02
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: Geilenkirchen

Pipiflecken im Garten

Ungelesener Beitragvon Margot » 23 Mai 2008 17:35

Hallo Ulrike,
das gibt sich. Nächstes Jahr siehst du nichts mehr davon.
Liebe Grüße von Margot mit Racker, Lieschen und Moritz im Herzen

Ulrike

Hundehaare u. "Puschflecken"

Ungelesener Beitragvon Ulrike » 24 Mai 2008 14:17

Hallo Margot, man könnte annehmen, Du meinst man sieht dann nichts mehr von dem Rasen? Bei Elsas temperament und iher großen Blase ist das gar nicht so abwegig.Aber Spaß beiseite, ich glaube ,ich hab Dich schon richtig verstanden...
Liebe Grüße aus Berlin vom grün-gelben Rasen von Ulrike u. Elsa :oops:


Zurück zu „Gesundheits- und Ernährungsfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron