Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite !!!

So können Sie uns helfen...
JuttaF

Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite !!!

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 28 Jul 2014 20:22

Wir benötigen dringend noch einige Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde. :whistle:

Wir stellen den Adoptanten ja die Sicherheitsgeschirre für ca. 3 Monate zur Verfügung, der eine Hund braucht es länger und der andere braucht es nur einige Tage.
Aber wir fühlen uns schon sicherer wenn die Hunde sicher verpackt in ihr neues Zuhause ziehen.
Und nun wird es mit den Geschirren eng. :? :think:

Wir würden gerne noch 6 Geschirre kaufen, Gabi wird sie uns wieder zum Sonderpreis von 19,- € das Stück anfertigen. :clap: :clap: :clap: :up:

Und zwar in der Aufteilung:

2 x Gr. XS
2 x Gr. S und
2 x Gr. M


die 6 Geschirre bekommen wir wieder zum Sonderpreis von 114,- € :up:
anstatt für 240,- € :schockiert: Originalpreis.

Wir würden uns wieder riesig freuen wenn Ihr uns wieder bei der Anschaffung der Sicherheitsgeschirre helft.

Hier unser Spendenkonto:
Mensch und Tier zuliebe
Konto 0284028500
BLZ 39080005 (Commerzbank)
IBAN DE70 39080005 0284028500
BIC DRES DE FF
Betreff: Sicherheitsgeschirre

JuttaF

Re: Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 29 Jul 2014 19:10

Ich habe heute schon das Geld für ein Geschirr bekommen :dance: :up: , jetzt suchen noch 5 Geschirre einen 'Spender. :whistle:

JuttaF

Re: Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 13 Aug 2014 20:14

Die Sicherheits-Geschirre sind da. :dance: :dance: :dance:

Ich möchte mich ganz Herzlich bei Gabi http://aladins-tierparadies.de/fuehrgeschirre-/index.php bedanken :romance-kisscheek: ,
sie hat für unsere Geschirre eine Nachtschicht eingelegt :igitt: , damit sie noch vor ihrem wohlverdienten Urlaub fertig wurden. :up: :clap:

Und diesmal hat Gabi sogar MuTz drauf gestickt. :clap: :clap:
Ich finde sie sehen richtig toll aus und vor allen Dingen ist die Qualität 1A!!!!!!

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Amare
Vielschreiber
Beiträge: 702
Registriert: 14 Okt 2011 20:01
Postleitzahl: 6110
Land: Deutschland

Re: Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite

Ungelesener Beitragvon Amare » 14 Aug 2014 19:15

Wird für die Geschirre eigentlich sowas wie eine Kaution genommen oder bekommen die Interessenten diese "einfach so" mit?
~~~ HUND ODER MANN ? ~~~
Die Frage ist doch: Lasse ich mir nur meinen Teppich versauen oder mein ganzes Leben? ;)

Benutzeravatar
tierliebe
Vielschreiber
Beiträge: 2179
Registriert: 09 Jan 2008 15:30
Postleitzahl: 41462
Land: Deutschland
Wohnort: 41462 Neuss
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite

Ungelesener Beitragvon tierliebe » 16 Aug 2014 12:34

meine pflegehunde sind eigentlich immer mit neuem geschirr/halsband abgeholt worden-das sollte eigentlich immer so sein
wer die tiere nicht liebt,liebt auch die menschen nicht

Benutzeravatar
Sandra
Vielschreiber
Beiträge: 818
Registriert: 16 Jan 2012 14:09
Postleitzahl: 4668
Land: Deutschland

Re: Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite

Ungelesener Beitragvon Sandra » 16 Aug 2014 22:31

Der aufgestickte Namenszug ist klasse. :up:
Ich wäre für eine Kaution, damit die Geschirre auch wieder zu uns kommen.

JuttaF

Re: Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 22 Aug 2014 18:11

tierliebe hat geschrieben:meine pflegehunde sind eigentlich immer mit neuem geschirr/halsband abgeholt worden-das sollte eigentlich immer so sein


Hallo Elke,

unsere Hunde werden immer gut verpackt, sprich: Halsband, Sicherheitsgeschirr und Leine übergeben.
Die Hunde haben schon genug Stress, raus aus ihrer gewohnten Umgebung, sprich Zwinger und Rudel, dann die Autofahrt mit Fremden und sie wissen ja nicht was da gerade passiert und ob nicht doch noch was schreckliches auf sie zukommt usw.
Deshalb würde ich nie einen Hund auch noch bei der Übergabe "umziehen", Halsband und Geschirr müssen ja noch richtig angepasst werden (dann wird wieder an ihm rumgemacht usw.), dann sind da noch mal fremde Menschen und eine unbekannte Umgebung, eventuell noch fremde Geräusche und von den neuen Gerüchen ganz zu schweigen.
Das würde den Hund noch zusätzlich Stress bereiten, also ist er gut verpackt bei der Übergabe und die neuen Besitzer bekommen diese Sachen ja dann auch Leihweise von uns zur Verfügung gestellt.
Es sollte alles so ruhig und stressfrei wie möglich für die Nasen sein. ;) :D


Amare hat geschrieben:Wird für die Geschirre eigentlich sowas wie eine Kaution genommen oder bekommen die Interessenten diese "einfach so" mit?

Sandra hat geschrieben:Ich wäre für eine Kaution, damit die Geschirre auch wieder zu uns kommen.


Bisher haben wir die Geschirre ohne Kaution mit gegeben, das hat auch eigentlich ganz gut geklappt, aber das mit der Kaution sollten wir wirklich mal in Angriff nehmen :aehm: , die Leute bekommen ihr Geld ja wieder wenn das Geschirr wieder zu uns zurück kommt.

Benutzeravatar
tierliebe
Vielschreiber
Beiträge: 2179
Registriert: 09 Jan 2008 15:30
Postleitzahl: 41462
Land: Deutschland
Wohnort: 41462 Neuss
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsgeschirre für unsere Ausreisehunde die Zweite

Ungelesener Beitragvon tierliebe » 23 Aug 2014 12:11

JuttaF hat geschrieben:
tierliebe hat geschrieben:meine pflegehunde sind eigentlich immer mit neuem geschirr/halsband abgeholt worden-das sollte eigentlich immer so sein


Hallo Elke,

unsere Hunde werden immer gut verpackt, sprich: Halsband, Sicherheitsgeschirr und Leine übergeben.
Die Hunde haben schon genug Stress, raus aus ihrer gewohnten Umgebung, sprich Zwinger und Rudel, dann die Autofahrt mit Fremden und sie wissen ja nicht was da gerade passiert und ob nicht doch noch was schreckliches auf sie zukommt usw.
Deshalb würde ich nie einen Hund auch noch bei der Übergabe "umziehen", Halsband und Geschirr müssen ja noch richtig angepasst werden (dann wird wieder an ihm rumgemacht usw.), dann sind da noch mal fremde Menschen und eine unbekannte Umgebung, eventuell noch fremde Geräusche und von den neuen Gerüchen ganz zu schweigen.
Das würde den Hund noch zusätzlich Stress bereiten, also ist er gut verpackt bei der Übergabe und die neuen Besitzer bekommen diese Sachen ja dann auch Leihweise von uns zur Verfügung gestellt.
Es sollte alles so ruhig und stressfrei wie möglich für die Nasen sein. ;) :D


Amare hat geschrieben:Wird für die Geschirre eigentlich sowas wie eine Kaution genommen oder bekommen die Interessenten diese "einfach so" mit?

Sandra hat geschrieben:Ich wäre für eine Kaution, damit die Geschirre auch wieder zu uns kommen.


Bisher haben wir die Geschirre ohne Kaution mit gegeben, das hat auch eigentlich ganz gut geklappt, aber das mit der Kaution sollten wir wirklich mal in Angriff nehmen :aehm: , die Leute bekommen ihr Geld ja wieder wenn das Geschirr wieder zu uns zurück kommt.

so ist es auch richtig-die geschirre/halsbänder sind auch immer in meiner wohnung gewechselt worden
wer die tiere nicht liebt,liebt auch die menschen nicht


Zurück zu „Ihre Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron