Sitara

Hier stellen die Pflegestellen ihre Berichte über ihre Pfleglinge ein.
Franzi

Sitara

Ungelesener Beitragvon Franzi » 11 Apr 2009 11:47

So, dann möchte ich mal das Tagebuch von Sitara anfangen.

Nach dem Stress der letzten 2 Tage kehrt nun langsam etwas Ruhe hier ein. Wir sind ja noch bis Montag bei meiner Mama wo sie noch mit ihrem Bruder Felino zusammen sein kann. Am Montag fahren Marco, Sitara, Balu, Lars & Ich wieder nach Hause. Mir graut es schon ganz gemein davor die beiden dann zu trennen :? Da wird einem das Herz richtig schwer.+

Heute ist hier richtig schönes Wetter und alle Hunde genießen es draussen rum zu toben. Sitara findet den Garten toll weil man da so schöne Haken schlagen kann :lol: Das sieht zu süß aus wenn sie Gas gibt.
Balu und Lars sind ihr noch ein bisschen unheimlich, aber wohl eher weil die beiden sie konsequent ignorieren :???: Solang die großen nicht gucken ist sie ganz neugierig und geht mal schauen wie die so sind, wenn die sich dann umdrehen und weggehen guckt sie ganz irritiert hinterher. Aber ich denke wenn auch meine beiden großen zur Ruhe gekommen sind, werden sie die kleine Maus auch mehr beachten. Ich weiß dich wie sehr Balu Babys liebt ;)

Nachher werde ich mal versuchen ein paar schöne Fotos zu machen und werde sie dann auch hier einstellen. Nun mögen Sitara und ihr Bruder erstmal wieder aufmerksamkeit.

Dennis

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Dennis » 11 Apr 2009 11:55

Danke Franzi, dass Du äh Ihr Sitara bei euch aufgenommen habt.

Ich freue mich schon auf die Bilder.

JuttaF

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 11 Apr 2009 16:14

Toll das alles so gut klappt und die Nasen sich wohl fühlen. :dance: :dance:
Ich freue mich schon auf die Fotossssssssssssssss!

Grüß mir alle ganz lieb und Euch allen noch ein schönes Wochenende.

Franzi

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Franzi » 12 Apr 2009 10:56

Erstmal euch allen Frohe Ostern!

Da Sitara noch mit ein Durchfall zu kämpfen hat, gab es heute vormittag Reis mit Möhrenmus und zum anfüttern weil sie den Reis nicht wollte einen kleinen Löffel Nassfutter dazu. Nun hat sie sich den Bauch vollgeschlagen und liegt seelig schlafend mit ihrem ebendso vollgefuttertem Bruder in der Box und schläft. Ich hoffe das der Durchfall nun bald besser wird.

In der Nacht meldest sie sich zuverlässig aus ihrer Box wenn sie mal vor die Tür muss. Dann heißt es für mich schnell rein in die Hose und die Jacke und ab raus. Dort wird dann auch sofort das Geschäft erledigt. Die Leine hat sie mittlerweile auch akzeptiert, nur sieht sie nicht ein das Frauchen sagt wo es lang geht. Aber das wird noch.

Die großen Hunde sind ihr auch nicht mehr unheimlich, denn langsam bekommt Sitara eine große Klappe :lol: rennt bellende den großen hinterher und zwickt sie dann im vorbei laufen in die Beine :shock: Was sie dann mit einem knurren der großen Quittiert bekommt - hält nur nicht lange, 5 Minuten später springt sie wieder hinterher :doh: Aber die großen sehen das garnicht so eng, denn zwischendurch lassen die sich davon auch auf ein Spiel raus fordern.

Sonst gibt es nichts weiteres zu erzählen, dieses Wochenende darf Sitara einfach nur Hund sein und zur Ruhe kommen, nächste Woche werden wir dann mal sehen ob wir sie nicht doch davon überzeugt bekommen wie das Leine-laufen funktioniert.

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 13 Apr 2009 17:42

Hallo Franzi
:text-thankyoublue: für die ersten Berichte von Sitara.
Es freut mich das es mit der kleinen Maus so gut klappt.
Liebe Grüsse
Lohmi

Franzi

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Franzi » 13 Apr 2009 20:32

So, nun sind wir auch wieder zu Hause angekommen nach einem sehr schönen Wochenende.

Sitara findet autofahren sehr entspannend, denn sie hat die ganze Zeit in der Box geschlafen, von Pausen hielt sie nicht viel, hat sich dann lieber ins Gras gelegt und weiter gedöst während Balu und Lars die erfrischung genossen und ihr Geschäft erledigten.
Zu Hause angekommen hat Sitara erstmal die ganze Wohnung gründlich untersucht was denn wo ist, ihren Bruder scheint sie garnicht zu vermissen. Die Katzen sind ihr noch sehr unheimlich, sie fängt an zu fiepen und sucht Schutz bei mir. Wenn ihr meine neugierigen Katzen, die wissen das Hunde toll sind, zu nahe kommen reagiert sie auch mal mit Panik. Da werden wir die nächste Zeit noch dran Arbeiten, das Katzen garnichts tun. Wieso sie so reagiert weiß ich nicht, nach ihr gelangt hat hier noch keine Katze.

Nun werden wir es uns alle zusammen auf dem Sofa gemütlich machen. Bilder folgen die Tage dann

Franzi

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Franzi » 14 Apr 2009 7:08

Die erste Nacht bei uns zu Hause haben wir geschafft. Es war eine etwas unruhige Nacht, denn gegen 2 Uhr wollte Sitara nochmal raus um sich gleich danach wieder in ihr Bettchen zu kuscheln, aber gegen 4 Uhr meinte sie wohl es sei Zeit aus zu stehen und tat dies auch lautstark kund *gähn* Als sie aber gemerkt hat das ich da garnicht drauf eingehe kam nur zwischendurch mal ein "wäff" um zu sehen ob ich nicht doch reagiere, denn es war danach gleich wieder ruhe. Das Spielchen hat sie dann bis 6 Uhr gemacht wo dann mein Wecker geklingelt hat :roll:
Nun sitze ich völlig müde auf der Arbeit, während Marco daheim noch im Bett liegt und mit Sitara kuschelt *neid*

Die Katzen zu Hause scheinen uns noch länger einkleines "Problem" zu bereiten, denn anfreunden mag Sitara sich mit denen (noch) nicht :? So wie sich eine Katze auch nur in ihre Nähe wagt macht sie ein geschrei als würden die sonst was mit ihr tun. Alleine lassen kann ich sie also noch nichtmal für kurze Zeit, ohne alle Nachbarn auf den Plan zu rufen. Deswegen werde ich heute Mittag mit meinem Chef sprechen, das ich die kleine Motte erst langsam an die Katzen und das alleine bleiben überhaupt gewöhnen muss und ich werde meinen Chef fragen ob Sitara nicht mit hier her kommen dürfte. Zumindest bis Marco um 16 Uhr zu Hause ist. So wie ich meinen Chef kenne wird er sicher nicht nein sagen, aber der eine oder andere gedrückte Daumen kann sicher auch nicht schaden. Wärt ihr so lieb? :pray:

So, genug geschrieben, endlich mal ein paar Bilder vom Wochenende.

Am Freitag morgen noch völlig platt von der Fahrerei am Vortag
Bild

Monty schaut mal vorsichtig was Sitara macht wenn er schnüffeln kommt
Bild

Darf ich mitspielen?
Bild

Bin ich nicht ein süßes Mädchen?
Bild

Ob Balu wohl mitspielen mag?
Bild

Jassi0207

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Jassi0207 » 14 Apr 2009 7:23

Oh wie schön.

Bei uns war es anders, meine Katzen suchten immer das weite obwohl Joesi nur speielen wollte :D

Und na klar werden alle Pfoten und Daumen gedrückt. Diesem Blick kann doch keiner wiederstehen! :up:

JuttaF

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 14 Apr 2009 8:04

Ich drücke auch ganz doll, aber bei dem Chef mache ich mir da keine Sorgen,
Sitara wird den Chef um den Finger wickeln und die Kundschaft auch.
Pass blos auf das keiner sie einsteckt!! ;)

Franzi

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Franzi » 14 Apr 2009 11:13

So, der letzte Patient ist weg und ich habe mit meinem Chef gesprochen. Sitara ist dann ab sofort Praxishund und darf mit in die Praxis kommen *freu*

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 14 Apr 2009 11:34

Hallo Franzi
:text-thankyoublue: für die süssen Fotos
So einen tollen Chef hätte ich mir auch gewünscht
:text-bravo: an den Chef
Mit den Katzen das wird auch noch :animals-dogrun: :animals-cat:
Liebe Grüsse
Lohmi

JuttaF

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 14 Apr 2009 11:45

Dein Chef ist echt der Hit, ganz liebe Grüße von mir an ihn und mal schauen wer da demnächst die Praxis im Griff hat. ;)

Franzi

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Franzi » 14 Apr 2009 15:05

Also eines kann ich euch sagen, ich habe hier einen Vorzeigehund *ganz stolz auf Sitara bin* Sie liegt im Nebenraum (privat kein zutritt für Patienten) in ihrer Box und schläft den schlaf der Gerechten. Der Krach hier in der Praxis kann sie überhaupt nicht stören. Und mein Chef ist echt klasse, der hat ein ganz dickes Dankeschön verdient. Wir wurden mit den Worten "Na mein Freund" begrüßt, nach der kurzen aufklärung das der Freund eine Freundin ist bekam er ganz große Augen uns sagte "Oh dann habe ich ja jetzt eine Freundin hier!" Sitara wurde dann erstmal ordentlich gekrault von ihm. :clap:
Und ich mach mir Sorgen was er wohl sagt wenn ich ihn frage.

JuttaF

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 14 Apr 2009 17:24

Na besser geht es doch gar nicht, mal schauen wie sich Schwester Sitara so weiter entwickelt. :lol: :lol:

Franzi

Re: Sitara

Ungelesener Beitragvon Franzi » 15 Apr 2009 12:21

Sitara hat nun ihren 2. Arbeitstag hinter sich. Sie fühlt sich in der Praxis wohl und findet es toll dort. Okay, den halben Vormittag schläft sie ganz entspannt in ihrer Box, kurz vor der Pause (oder zum Feierabend) wird sie munter und tut dies auch lautstark kund :ops: Ich finde das nicht so toll, aber mein Chef sagt immer "Ach Frau K. lassen sie die kleine doch, machen sie sich keine Sorgen!" Wenn dann der letzte Patient aus der Praxis ist und wir noch etwas aufräumen darf sie frei in der ganzen Praxis umher laufen und findet das ganz klasse.
Gut, aufräumen tue ich, während mein Chef mit Sitara mitten in der Praxis am Boden sitzt und mit ihr spielt :lol:

Der Weg nach Hause führt uns gleich am Main lang, so das wir den Weg von der Praxis nach Hause, bzw. Morgens zur Praxis hin immer mit einem schönen spaziergang verbinden können. Da der Weg für die kleinen Beinchen ja doch noch ein ordentliches Stück ist und Sitara auch keine Ruhe kennt draussen ist sie natürlich platt wenn wir in der Praxis, bzw. zu Hause ankommen.
So auch jetzt, sie liegt der länge nach vor dem Sofa und schläft tief und fest.

Nun noch eine Frage an euch, was könnt ihr zur Beschäftigung empfehlen, womit ich Sitara beschäftigen kann wenn ich noch eine halbe Stunde arbeiten muss, irgendwas tolles zum kauen wo sie eine Weile für braucht? Meinem Chef macht das zwar nichts aus wenn Sitara im Nebenraum bellt und auf sich aufmerksam macht, aber es ist dann kein Praxisbezogenes Gespräch mit den Patienten mehr möglich, da sie alle so angetan sind von ihr.


Zurück zu „Tagebücher der Pflegestellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron