Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Hier lest Ihr die Reise- und Arbeitsberichte über unsere Projekte. Der Vorstand stellt pro Reise einen Reisebericht ein. Sonst hat niemand Schreibrechte. Diskussionen darüber könnnen unter "Reiseberichte Plauderthread" geführt werden.
Heike.T

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon Heike.T » 14 Apr 2010 19:48

So, nun habe auch ich meine erste Polenreise hinter mir!

Ich muss gestehen, dass mir doch recht mulmig war, als wir uns am Sonntag nachmittag dem Tierheim näherten. Juttas Video hatte ich zwar gesehen, aber dass alles so live zu sehen, warf mich dann doch schnell aus der Bahn :(

Die Zustände im Tierheim hat Jassi ja schon beschrieben. Ich brachte es am ersten Tag nicht über mich, einen Zwinger zu betreten - nicht unbedingt aus Angst - sondern weil ich den "emotionalen" Abstand brauchte (weiß nicht so recht wie ich es beschreiben soll...)

Ich bewunderte Jutta und Jassi, dass sie in Lage waren, jeden Hund zu begrüßen, die sich über jede Zuwendung riesig freuten!
Meine Tätigkeit geschränkte sich daher auf das Verteilen der Leckerlis, ach was gab es viele abgemagerte Hunde, die gar nicht erwarten konnten, bis sie endlich an die Reihe kamen, geschweige denn ein paar Streicheleinheiten zu ergattern :schockiert:

Irgendwie musste ich an mich halten, die Zwinger der Reihe nach abzugehen und nicht schnell vor und zurück zu springen um allen zugleich gerecht zu werden. Ich erinnere mit gut an das aufgeregte Trippeln von Dr. Watson ;)

Am zweiten Tag "schickte" mich Jutta dann in Buddys Zwinger. Das ist ein absolut lieber, verschmuster Rottweiler, der mich dann doch aus der Fassung brachte :shhh:

Ja, es ist doch etwas anderes, die Tiere dort live zu erleben und die Umstände vor Ort kennenzulernen. Richtig traurig machte mich auch, dass dieses Tierheim die räumlichen Möglichkeiten zum Freilauf für die Tieren hätte, sie aber nicht genutzt werden :(
Auch hat mich die "medizinische Versorgung" recht geschockt...

Die Stunden vergingen mit dem Fotografieren und Vermessen aller Hunde durch Jutta und Jassi in den Zwingern und dem Zuordnen der Namen der Hunde - auf den super vorbereiteten Unterlagen von Jutta - durch mich. Es gab auch den einen oder anderen Lacher, wenn ich einen Hund anhand des Fotos falsch zuordnete (Aber Heike, dass ist doch kein Rottweiler... ;) )

Einer der Pfleger machte uns auf einen kleinen Neuzugang aufmerksam, der noch seine Quarantänezeit im Heizungsraum verbringen musste, so dass wir ihn auch mit aufnehmen konnten.

Nachmittags wurde es dann wieder sehr emotional: Der Hundefänger kam :zensur:
Die Augen der total verängstigten 9 Hunde werde ich nie vergessen!
Das Entladen der Hunde durch die Hundefänger erfolgte recht "human", ich hoffe, dass dass nicht an unserer Anwesenheit lag. Nun ja, angenehm erstaunt waren wir doch, als wir sahen, dass der Hänger sogar mit Decken ausgestattet war!
Drei Hündinnen wurden in den Heizungsraum gebracht, wo sich Jassi einem kleinen zitternden Etwas annahm. Alle waren furchtbar abgemagert, konnten aber nach kurzem Zureden mit Juttas Nassfutter zum Fressen gebracht werden!

Ich muss gestehen, dass ich nach diesen Eindrücken ziemlich am Ende war und wir danach das Tierheim auch bald verlassen haben.
Jutta fragte mich noch ob ich bereue mitgefahren zu sein? Nein, bestimmt nicht!
Diese Erfahrungen möchte ich nicht missen, auch wenn sie mich viele, viele Tränen gekostet haben (heule gerade auch schon wieder...)

Mein Dank gilt Jutta und auch Cornelia, dass sie mich mitgenommen und unterstützt haben :clap: . Auch habe ich mich gefreut, dass an diesem WE so einige Namen Gesichter bekommen haben, da denke ich natürlich an Jassi, die Lohmänner und Jana. Ich habe mich in eurem Kreis sehr gut aufgehoben gefühlt :clap: :clap: :clap:

Wir Jassi schon schrieb, erfolgte die Rückreise mit Balu und Lavinia im Kofferraum und Shakira auf Jassis Schoss, da hätte noch ein Hund Platz auf Rückbank gehabt :D .

Die Verabschiedung von Lavinia und Balu war dann noch recht schwer, aber ich glaube, dass sie sich auf ihrer Pflegestelle gut einleben werden!

So, dass wars erstmal
LG
Heike

Nowakowska

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon Nowakowska » 14 Apr 2010 20:06

Es ist ein Wahnsinn, was ihr in diesen paar Tagen geleistet habt. So viel schöne Hunde auf Pflegestellen (Danke an Pflegestellen!!!) mitgebracht :clap: und neue direkte Kontakte im TH geknüpft . :D Was mich sehr überrascht hat, dass war die Zahl der Hunde. Warum so viele? Ich bin gespannt auf die Photos und die Geschichten der Tiere. Bei über 1300 Photos werden sicherlich viele schöne dabei sein, gel?
Ihr seid :angelic-little: , tolle Arbeit :music-tool:
eine erholsame Woche nach dem anstrengenden Wochenende
und liebe Grüße
Maria

JuttaF

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 14 Apr 2010 20:20

Montag sind dann Cornelia und Jassi ins Tierheim gefahren und haben Max und Sina geholt.
Ich bin mit Heike zu Alexandra gefahren und haben die wilde Motte Bina abgeholt.
Nachdem Cornelia dann gefrühstückt hatte ist sie auch schon mit wehenden Haaren ab ins Auto und los in Richtung Heimat. :auto-layrubber:
Sie hatte ja mit den Pfelgestellen und mit Max Frauchen einen Termin zur Übergabe gemacht und wollte dort auch pünktlich erscheinen. :lol:

Jassi, Heike und ich haben unsere Sachen fürs Tierheim gepackt und uns auf den Weg zu den vielen Hundis gemacht.
Wir hatten Glück und die Sonne kam hinter den Wolken hervor, so das es nicht mehr so kalt war wie am Sonntag Nachmittag. :happy-sunny:

Es hat alles sehr gut geklappt: Jassi hat die Hunde mit Maßband vermessen

Bild

Bild

Einige ließen sich gerne auf das Spielchen ein :lol: :lol: :lol:

Bild

Heike saß meistens vor den Zwingern und schrieb fleißig mit

Bild

Bild

und versorgte uns im Zwinger mit Leckerchen Nachschub. :clap: :clap: :clap:

JuttaF

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 14 Apr 2010 20:54

Wir waren so gegen 16:30 Uhr fertig und brachten unsere Sachenzum Auto, da kam gerade der Transporter des Hundefängers mit den 9 neuen Hunden

Bild

Ich drückte Jassi die Kamera in die Hand da ich mir das ganze direkt aus der Nähe ansehen wollte.

Bild

Ich wollte natürlich auch direkt beim ausladen helfen, da ich schon die Fangschlinge im Auto liegen sah. :evil: :naughty:

Bild

Im Auto saßen 2 Hündinnen, eine wurde gerade rausgeholt da hatte ich mir die Kleine auch schon geschnapt, Leine dran und Heike in die Hand gedrückt

Bild

Eine ganz tolle kleine Maus, komplett durch den Wind, dankbar für jede Streicheleinheit und liebe Worte

die nächsten 2 Hündinne habe ich mir geschnappt und direkt in den Heizungsraum gebracht, hier das kleine zitternde Etwas was Heike schon erwähnt hatte

Bild

ihre Zitzen waren noch leicht geschwollen, aber Gott sei Dank trocken und nicht mehr voll Milch.
Die kleine Maus hat die Linke Pfote ganz platt, so als wenn da etwas drüber gefahren wäre. :zensur:
Aber das Naßfutter was ich noch im Auto hatte hat sie dankbar und gerne angenommen. ;)

2 weitere Hündinnen brachte der Pfleger, mit mir im Schlepptau :D , zu den Zwingern mit den Hündinnen, da mußte auch erst einmal getestet werden wo man sie mit rein setzten konnte, er machte das sehr sorgsam und bedacht (ich war positiv Überrascht :clap: ) nachdem die Hündinnen im neuen Zwinger waren, blieb er mit dem Gartenschlauch im Anschlag noch einige Zeit davor stehen um schnell einzugreifen wenn was passiert. Wir haben uns mit Händen und Füßen verständigt und gehofft das es klappt. ;)

Bild

Die 5 Rüden wurden alle zusammen in einen freien Zwinger untergebracht

Bild

Auch so etwas landet im Tierheim

Bild

vermutlich abgehauen. Bleibt nur die Hoffnung das seine neuen Besitzer in suchen und wieder finden :pray: . Er war sehr gepflegt und frisch geschoren. :think:

Nachdem wir die neuen Hunde auch noch eine Runde geknuddelt und mit Leckerchen versorgt haben, sind wir noch einmal zu jedem Zwinger und haben noch massig Kaustangen verteilt.
Anschließend sind wir wirklich ausgelaugt zurück zum Hotel.
Die Rückfahrt war sehr ruhig, jeder mußte einiges für sich selbst verarbeiten. :? :think:

Nach einer ausgiebigen Dusche sind wir dann Pizza essen gegangen :D und haben anschließend die Eindrücke noch einmal miteinander verarbeitet.

Dann sind wir in die Heia, den wir wollten ja zeitig los in Richtung Heimat.

beate

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon beate » 15 Apr 2010 4:29

Na, die MIssion hat sich ja gelohnt. Danke für die Berichte, für eure Arbeit. Was ihr dort alles geleistet habt, ist unglaublich.
Nun sind wir alle auf die "Steckbriefe" der Hunde gespannt. Und hoffentlich werden in diesem Jahr noch viele Hunde vermittelt.

LG Beate

Benutzeravatar
tierliebe
Vielschreiber
Beiträge: 2179
Registriert: 09 Jan 2008 15:30
Postleitzahl: 41462
Land: Deutschland
Wohnort: 41462 Neuss
Kontaktdaten:

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon tierliebe » 15 Apr 2010 5:41

:D tolle mission-danke für die berichte und fotos :clap:
wer die tiere nicht liebt,liebt auch die menschen nicht

Benutzeravatar
Die Lohmänner
Site Admin
Beiträge: 3973
Registriert: 02 Feb 2008 18:35
Postleitzahl: 13593
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon Die Lohmänner » 15 Apr 2010 8:58

Ein ganz liebes
:sign3_D: :sign3_A: :sign3_N: :sign3_K: :sign3_E: :sign3_S: :sign3_C: :sign3_H: :sign3_OE: :sign3_N:
an Conny - Jutta - Jassi und Heike.
Ihr habt wahrlich grosses geleistet.
@ Jassi und @Heike Danke für eure eindrucksvollen Berichte :clap: :clap:
Liebe Grüsse
Lohmi

JuttaF

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 15 Apr 2010 9:01

Nachdem ich gestern Abend total platt auf der Couch eingeschlafen bin :lol: :doh: kommt jetzt hier der Bericht vom letzten Tag.

Wir sind zetig aus dem Bett um haben um 8 Uhr gefrühstückt.
Anschließend wurde das Auto vollgestopt und jede kleinste Lücke belegt, wir brauchten doch noch Platz für 3 große Hunde. :whistle:

Dann ging es zu Alexandra die schon auf uns wartete. Die Hunden wurden mit Geschirren versehen und dann durften sie aus dem Zwinger raus und noch einmal über den Hof toben. Es war ein tolles gewusel, aber unsere Drei hatten ja auch noch eine lange Fahrt vor sich.
NAchdem etwas Ruhe eingekehrt war ging es ans einladen.
Lavinia und Balu hatten den großen Kofferraum für sich, da hatten Beide genug Platz um sich lang zu legen. Lavinia mußte ins Auto gehoben werden, war ihr nicht ganz geheuer und Balu wollte auch nicht einsteigen folgte aber seiner Schwester.
Shakira braucht nur ihr Platz gezeit werden und mit einem Hops saß sie schon drin so nach dem Motto wo geht es den jetzt hin. ;) :lol: :lol: :lol:
Jassi mußte sich dann erst einmal ein Stück Rückbank erarbeiten, den Shakira machte sich richtig lang. :lol: :lol: :lol:
Nachdem alle gut verstaut waren ging es auch direkt los, wir hatten ja noch eine lange Fahrt vor uns.
Die Sonne kam raus und war uns ein toller Begleiter auf der ganzen Fahrt.
Lavinia und Balu sabberten was das zeug hielt. :doh: :doh: :doh: Das war so wie aller Lisa-Leslie. :roll: :roll: :roll: Carmen hat davon schon ja schon oft berichtet. Die Hunde liefen einfach aus. :violin:
Shakira genoss es an Jassi gekuschelt und gekrault zu werden, mit ihr lief die ganze Fahrt total ruhig ab. Ab und zu bekam ich ein Küßchen von hinten und dann hat die Maus sich wieder hingelegt und schlief weiter. :clap: :clap: :clap:
Lavinia und Balu waren zwar sehr ruhig, aber der Sabber lief, wir machten uns echt gedaneken das sie so ausliefen. :doh: Aber auch da war dann nach längerer Fahrt ein bischen Ruhe und ein Sabberstop wurde eingelegt. :???:
Wir kamen ohne Stau und Probleme in Berlin an, wo Jassi abgeholt wurde und nach einem kurzen Aufwiedersehn ging für Heike, den 3 großen und mir die Reise weiter.
Wir hatten Glück und kamen wirklich gut druch, kein Stau, keine langen Baustellen und das Wetter war freundlich.
In der Nähe von Beckum wurden dann auch schon Lavinia und Balu von ihrem Pflegefrauchen, mit ihrem Sohn, sehnsüchtig erwartet.
Shaikra war sofort aus dem Auto, Lavinia und Balu wollten das Auto aber nicht verlassen. :doh: Sie hatten sich wohl jetzt daran gewöhnt. :? :lol:
Nach gutem Zureden klappte es aber schon und sie hatten ja auch noch Shakira im Blick.
Erst einmal wurde kräftig getrunken und das Gras begutachtet. Nach einiger zeit war auch der Papierkram erledigt und wir mußten Lavinia und Balu in das andere Auto einladen.
Balu wude reingehoben, legte sich sofort hin und Lavinia mußte nur kurz angehoben werden und saß dann auch im Auto.
Shakira war das nicht ganz geheuer und sie bellte zum Abschied. :???: Aber sie sprang sofort wieder insa Auto. lies sich anschnallen und legte sich hin.
Der Rest der Fahrt ging auch ruck zuck vorbei und nach dem ich Heike bei ihrem Auto rausgelassen hatte war ich auch schenll zu Hause.
Da stand dann auch schon Franzi und Marco in freudiger Erwartung auf ihre Pflegemaus. Holger wartet mit Sultan und Phoebe auf der Wiese.
Als erstes wurden natürlich erst meien 2 Begrüßt, sie mußten 2 x hinschauen ob ich es auch wirklich bin. :schockiert: Dann war Phoebe wie immer ausser Rand und Band, quitschte und jaulte was das Zeug hielt. Sultan mit seinem heißerem Bellen gab auch kund das ich jetzt wieder da bin. :lol: :lol: :lol:
Nachdem auch die Zweibeiner von mir begrüßt wurden :oops: , habe ich Shakira aus dem Auto geholt, meine Nachbarn hingen natürlich an den Fenstern (sie sind ja wahnsinnig Hundefreundlich :zensur: :evil: ) und bekamen bestimmt fast einen Herzinfakt als ich da so eine große Maus aus dem Auto geholt habe. :lol: :lol: :lol:
Shakira begrüßte alle zweibienr und dann auch Sultan, der direkt geknutsch wurde. Auch er fand Shakira einfach nur toll :romance-heartsthree: , aber für eine 12 Jährigen ist so eine Motte wie Shakira nun doch zu wild. Phoebe war Shakira nicht geheuer, und dann noch bei ihrem Frauchen, na das geht doch gar nicht. :naughty: :naughty: :naughty:
Franzi und Marco waren begeistert von der Maus. :lol: :lol: :lol: Nachdem wir noch eine Runde erzählt haben ist Shakira, nicht ohne sich bei mir richtig mit küßchen und Ohr schleckern verabschiedet hat, bei Franzi und Marco ins Auto, sie hatten ja noch 2 Stunden fahrt vor sich.
Meine Hunde fanden es dann doch ganz gut, vor allen meinen Nachbarn sind dicke Brocken vom Herzen gefallen :happy-smileygiantred: , als Shakira dann auch schon wieder weg war.

Es war eine anstrengende Fahrt, aber es hat sich gelohnt. Wir haben alle Hunde geknuddelt, gekrault und mit über 30 kg Frolic, diversén Kaustangen und Leckerchen vollgestopft. :D ;)
Es muß erst einmal einiges verarbeitet werden, die Fotos gesichtet, Texte geschriében und ein akuter Notfall (ein ehemaliger Kettenhund :zensur: :evil: )
verarbeitet und verdaut werden.
Aber nur durch solche Tierheimfahrten mir Fotosmachen und Leckerchen verteilen, können wir uns ein Bild über die einzelnen Hunde machen und ihnen dann von hier aus versuchen das bestmögliche Zuhause für sie zu finden. :pray: :pray: :pray:

:sign3_D: :sign3_A: :sign3_N: :sign3_K: :sign3_E: an Euch alle, die uns mit Guten Wünschen, mit Spenden und Sachspenden unterstützen, ohne Euch wäre es nicht möglich den vielen, lieben und traumhaften Hunden in Polen zu helfen. :clap: :clap: :clap:
Ich hoffe ihr bleibt uns weiter Treu und helft uns im Tierheim die Situation der Hunde zu verbessern. :pray: :pray: :pray: ;)

So, wollte mich ja kurz fassen, aber wenn mal mal schreibt dann geht es ratz fatz und die Seite ist voll. :confusion-scratchheadyellow:

Benutzeravatar
conny_ko
Vielschreiber
Beiträge: 7151
Registriert: 24 Aug 2007 7:22
Postleitzahl: 52511
Land: Deutschland
Wohnort: 1. Wadgassen 2. Geilenkirchen

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon conny_ko » 15 Apr 2010 9:20

Dann auch noch ein paar Bildchen von mir von der Übergabe

von Max

max1.jpg
max1.jpg (572.51 KiB) 2516 mal betrachtet


max3.jpg
max3.jpg (552.33 KiB) 2516 mal betrachtet


und Sina

sina2.jpg
sina2.jpg (496.45 KiB) 2516 mal betrachtet
Liebe Grüße
Cornelia

JuttaF

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 15 Apr 2010 9:23

Das mit Max geht mir so nah , da schwimmen einem die Augen weg :oops: , ich freue mich so für ihn!! :clap: :clap: :clap:

Carmen
Junior
Beiträge: 206
Registriert: 11 Nov 2008 8:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon Carmen » 15 Apr 2010 9:57

Hoffentlich kriegt das jetzt keiner in den falschen Hals.........also Max und seine Leute - die sehen toll zusammen aus, alle in der zweiten Lebenshälfte und auch schon etwas grau - wie gesucht und gefunden. Tolles Happy End.
Liebe Grüße, Carmen mit Vesta und Leslie
____________________________________
Was hier nicht ist, ist nirgendwo. (Olles Hansengedicht)


JuttaF

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 15 Apr 2010 10:34

Hier schon einaml 3 Videos von Sultan, 3 Jahre alt, verträglich mit Hunden und Menschen.
Er ist ein Powerpaket und braucht viel Bewegung. :D

http://www.youtube.com/watch?v=OOiEJsrca44

http://www.youtube.com/watch?v=xzu_j8eDtGg

http://www.youtube.com/watch?v=mLkZzqYcNJE

Und hier ein Video von Dr. Watson, quadratisch. praktisch und gut. :lol: ;) :D Ein Schätzchen und mit Menschen und Hunden ein absoluter Schatz.

http://www.youtube.com/watch?v=ehLGsDYiFV8

Benutzeravatar
tierliebe
Vielschreiber
Beiträge: 2179
Registriert: 09 Jan 2008 15:30
Postleitzahl: 41462
Land: Deutschland
Wohnort: 41462 Neuss
Kontaktdaten:

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon tierliebe » 15 Apr 2010 11:22

:D :D toll gemacht-die viedeos sind nur viel zu kurz ;)
wer die tiere nicht liebt,liebt auch die menschen nicht

Nowakowska

Re: Tierschutz und Polenreise 08. - 13.04.2010

Ungelesener Beitragvon Nowakowska » 15 Apr 2010 12:45

Ich bin beeindruckt von der Vielseitigkeit der Berichte, man kann hier lange drin lesen, weinen und lachen, nachdenken und überlegen, was man selbst dazu beitragen könnte um diese traurige Realität zu verbessern. :romance-grouphug:
Danke schön für euer Engagement und die Ehrlichkeit in den Berichten
Liebe Grüße
Maria


Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron