Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterling

Hier stellen die Pflegestellen ihre Berichte über ihre Pfleglinge ein.
Betti

Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterling

Ungelesener Beitragvon Betti » 07 Feb 2011 22:44

Hallo ihr Lieben,

jetzt ist hier mal Ruhe eingekehrt auf der Ostalb. Die Hunde sind satt und müde, sie hatten ja auch einen aufregenden Tag hinter sich.
Vor allem Jimmy, den wir bei unserer Ankunft am Freitag Abend so angetroffen haben...
erster kontakt mit jimmy.jpg
erster kontakt mit jimmy.jpg (269.44 KiB) 2216 mal betrachtet

Beim nächsten Bild fehlen mir einfach die Worte...
ohne worte.jpg
ohne worte.jpg (219.34 KiB) 2216 mal betrachtet

Wie ihr schon von den anderen erfahren habt, regnete es den ganzen Samstag über in Strömen und ich machte mir ernsthafte Sorgen um Jimmy.
Aus diesem Grund konnte ich es am Sonntag auch kaum erwarten, dass wir endlich von der Ferienwohnung losfuhren. Auch wenn dies bedeuten sollte, dass ich den "kleinen" Umweg über Berlin und Hannover machen musste, weil ich letztendlich 4 Boxen im Auto hatte, statt der geplanten 3.
Jimmy ging ohne Widerstand zu leisten mit zum Auto und stieg dort ein, als wollte er sagen: "Nichts wie weg hier!" Zum Glück sah er zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ganz so schlimm aus wie auf den oberen Fotos. Sondern so:
stolzer dreckiger Collie-rüde.jpg
stolzer dreckiger Collie-rüde.jpg (166.61 KiB) 2216 mal betrachtet

Überall wo er lag, musste man anschließend kleine Sandhaufen wegkehren, die er dort hinterlassen hat. Sein neues super weiches Hundekörbchen, das farblich so gut zu seinem Fell passen würde, ignoriert er. Wenn man ihn hineinschickt, bleibt er höflichkeitshalber 1 Minute drin liegen, um sich dann wieder auf seine neue Lieblingsdecke zu legen...
ob er von einem Bad träumt.jpg
ob er von einem Bad träumt.jpg (165.47 KiB) 2216 mal betrachtet

Der erste Spaziergang fand Montag Morgens um 8 Uhr statt, weil ich erst kurz vor Mitternacht nach Hause gekommen bin und sehr kaputt war.
Daheim angekommen durften sich die Hunde noch kurz auf neutralem Boden kennen lernen, was völlig unspektakulär ablief, dann gab es für Jimmy endlich mal was zu fressen und ab ging es in die Heia.
Bereits am nächsten Morgen war es so, als ob Jimmy schon immer dazu gehört hätte...
das klappt schon gut.jpg
das klappt schon gut.jpg (198.92 KiB) 2216 mal betrachtet

Nach dem Frühstück wartete dann eine große Aufgabe auf uns - Jimmy muss gebadet werden. Wie wird er sich verhalten?
Es verhielt sich so, dass er lammfromm in der Badewanne stand, nicht mal festgehalten werden musste und das warme Wasser genoss.
verdammt so haben wir das nicht ausgemacht.jpg
verdammt so haben wir das nicht ausgemacht.jpg (142.51 KiB) 2216 mal betrachtet

Die Prozedur dauerte insgesamt ca. 1 Stunde, unsere Badewanne sah so aus
die badewanne.jpg
die badewanne.jpg (96.14 KiB) 2216 mal betrachtet

Der Hund machte langsam eine Verwandlung durch. Es kam tatsächlich ein schöner Collie zum Vorschein!
geschafft.jpg
geschafft.jpg (153.64 KiB) 2216 mal betrachtet

Will jemand wissen wie er jetzt aussieht? Wir haben ihn auch noch geföhnt und gebürstet und er verhielt sich absolut vorbildlich.
Ich baue jetzt ein wenig Spannung auf und vertröste euch mit der Fortsetzung der Foto-Love-Story auf Morgen! :character-smurfbrother:

Betti

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon Betti » 08 Feb 2011 10:09

Heute zeige ich euch, wie Jimmy jetzt aussieht!
ich will zurück nach polen.jpg
ich will zurück nach polen.jpg (137.29 KiB) 2188 mal betrachtet
jetzt gibts noch eine föhnfrisur.jpg
jetzt gibts noch eine föhnfrisur.jpg (147.51 KiB) 2188 mal betrachtet
die metamorphose.jpg
die metamorphose.jpg (132.75 KiB) 2188 mal betrachtet
das werk ist vollbracht.jpg
das werk ist vollbracht.jpg (134.92 KiB) 2188 mal betrachtet

Und mit der neuen Föhnfrisur ging es wieder hinaus in die Sonne. Und plötzlich interessierten sich auch unsere Mädels für den Hübschen...
und plötzlich schauen mich auch die mädels an.jpg
und plötzlich schauen mich auch die mädels an.jpg (280.75 KiB) 2188 mal betrachtet

Wir zeigten Jimmy "unseren" Golfplatz Hetzenhof und machten ein Päuschen im herrlichen Sonnenschein. Auch Volker und Jimmy haben sich richtig angefreundet. Währenddessen verwüsteten Luzy und Siska im Hintergrund einen Sandbunker...
sind wir nicht zwei tolle kerle.jpg
sind wir nicht zwei tolle kerle.jpg (253.28 KiB) 2188 mal betrachtet

Was gibt es nach einem Tag sonst noch von Jimmy zu sagen:
Er ist ruhig und zurückhaltend im Haus, er folgt mir nicht auf Schritt und Tritt sondern liegt am liebsten auf seiner abgeschabten "neuen" (alten) Lieblingsdecke. Das Körbchen verschmäht er nach wie vor. Man merkt, dass er bislang nicht im Haus gehalten wurde, ins Wohnzimmer traut er sich nur zögerlich und nur auf ausdrückliches Rufen hinein. Er ist aber stubenrein und die Befürchtung, er könne hier im Haus anfangen zu markieren, hat sich Gott sei Dank nicht bestätigt. Wir hatten ja noch nie einen Rüden... Aber ich muss sagen, er ist ein echter :happy-sunshine:
Es gibt auch keinen Futterneid und mittlerweile hat er glaube ich begriffen, dass Luzy ihm nichts wegnimmt, auch wenn sie zu seinem Napf maximal 20cm Abstand einhält :happy-jumpyellow:
Leider verschiebt sich unser Besuch bei der Hundefriseurin auf nächste Woche. Aber mittlerweile ist er ja nicht wirklich mehr ein Notfall - wie ihr sehen konntet. Die Unterwolle ist noch ziemlich filzig und wird wohl entfernt werden und ein paar kleine Filzbobbel hat er noch. Aber inzwischen bin ich zuversichtlich, dass er nicht geschert werden muss :happy-wavemulticolor: . Es ist ja doch noch ziemlich kalt bei uns auf der rauhen Ostalb :handgestures-thumbdown:
Und eins noch zum Schluss: Jimmy ist ein großer Schmuser! Letztes Bild....
und schmusen mag ich auch.jpg
und schmusen mag ich auch.jpg (108.71 KiB) 2188 mal betrachtet

Betti

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon Betti » 09 Feb 2011 9:49

Böse Zungen haben ja schon in Polen behauptet, dass ich in unserem Garten jetzt eine Suhle einrichten muss... :laughing-rollingyellow:
Aber das werde ich nicht tun, denn, und hier zitiere ich aus dem Buch "Collie" von Stella Clark: "In der Regel sind Collies sehr reinliche Hunde..." :handgestures-thumbupleft:
oder: "Und weil der Collie ein so sauberer Hund ist, werden Sie ihn auch gerne ins Haus lassen." :handgestures-thumbup: :handgestures-thumbupleft: :handgestures-thumbupright:
Na, die muss es schließlich wissen!
Ich denke, wir werden noch Gelegenheit dazu bekommen, dies zu testen. Momentan ist das Wetter ja sehr gut bei uns, so dass es wenig Schlammlöcher gibt. Außerdem sind wir Kummer gewohnt. Unsere Luzy wälzt sich mit Vorliebe in Aas :crying-blue: :crying-green: und Siska in anderen ekelerregenden Substanzen... :crying-yellow: :angry-screaming:
Uns schockt so schnell nichts mehr!

Bettina

Betti

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon Betti » 13 Feb 2011 20:39

Fast 1 Woche ist JIMMY nun bei uns und wir können nur Positives berichten.
Es gibt überhaupt keine Probleme mit anderen Hunden. Seien es Hündinnen (die können noch so zickig sein, Jimmy ist immer freundlich) oder Rüden. Rüden sind wir bislang nur angeleint begegnet. Jimmy ist desinteressiert an ihnen, auch wenn sie noch so an der Leine herumtoben (gell, Idefix, Du verzogener kleiner Jack-Russel-Teufel aus UK :violence-pistoldouble: ). Bei uns gibt es nicht viele Rüden im Ort, wir leben ja auf dem Dorf. Aber an denen, denen wir begegnet sind, lief Jimmy mit locker durchhängender Leine gelassen vorbei.
In unserer frechen Siska hat er eine Spielkameradin gefunden, die gerne auch mal mit ihm herumbalgt. Sie zwickt ihn mit Vorliebe in die weichen Ohren, was er überhaupt nicht übel nimmt. Er revanchiert sich, indem er sich einfach auf sie drauflegt. Dann ist sie erst mal platt! :text-bravo:

Jimmy spielt auch gern mit Beißwürsten, Bällen oder Spieltauen. Da wird gezerrt was das Gebiss noch hergibt. :text-lol:

Bis jetzt ist er problemlos und gelassen überall mit uns hingegangen ohne Angst zu zeigen. Unsere offene Holztreppe meistert er auch ganz tapfer, wobei er immer noch den Fehler macht zwischen jeder Stufe nach unten zu schauen. Aber er läuft wacker abends zum Schlafen mit uns hoch. Runter war eh noch nie ein Problem für ihn. :handgestures-thumbupright:
Mittlerweile bewegt er sich frei und ungezwungen im Haus. Das neue Körbchen ist auch akzeptiert...
Inspektion des neuen Körbchens.JPG
Inspektion des neuen Körbchens.JPG (102.26 KiB) 2081 mal betrachtet
Neues Körbchen ist doch ok.JPG
Neues Körbchen ist doch ok.JPG (116.71 KiB) 2081 mal betrachtet

Und wenn der Große das Körbchen von Siska belegt...
auch das andere Körbchen ist schick.JPG
auch das andere Körbchen ist schick.JPG (141.45 KiB) 2081 mal betrachtet

...dann liegt die Kleine eben auf der Couch. Wir teilen alles!
wenn der Dicke in meinem Korb liegt.JPG
wenn der Dicke in meinem Korb liegt.JPG (125.47 KiB) 2081 mal betrachtet

Beim Füttern gibt es ebenfalls keine Probleme. Er hat schon gelernt, dass man in unserem Haus nicht vom Napf weglaufen darf. Sonst kommt das böse Frauchen und nimmt ihn weg! :handgestures-thumbdown:
Ich hab´ schließlich nicht den ganzen Tag Zeit, um das Rudel beim Futtern zu überwachen. Und hier wird auch nichts aus fremden Näpfen geklaut! :law-policered:

Wenn ich jetzt auf Teufel komm raus etwas Schlechtes über Jimmy schreiben müsste... Dann fiele mir nur ein, dass er aus Pfützen trinken will. Doch das ist beim strengen Frauchen leider auch wieder nicht erlaubt! :handgestures-thumbdown:
Ansonsten gibt es keine negativen Seiten an ihm. Er ist ein ruhiger, verschmuster, unaufdringlicher, gelassener, verspielter Hund, dem durchaus auch mal der Schalk im Nacken sitzt. Einfach nur lieb!
Jimmy.JPG
Jimmy.JPG (117.28 KiB) 2081 mal betrachtet


Und so ganz nebenbei ist da auch noch eine dicke Männerfreundschaft entstanden...
Männerfreundschaft.JPG
Männerfreundschaft.JPG (115.2 KiB) 2081 mal betrachtet
Die zwei haben sich echt gesucht und gefunden!

Fortsetzung folgt!

Ein kleiner Wehmutstropfen in unserem Haus: Luzy hat wieder Probleme mit ihrer Pfote. Dort musste ihr im September eine Kralle amputiert werden. Wahrscheinlich bei der OP kamen Bakterien in die Wunde und haben angefangen den Knochen zu zerfressen. Nach 2 Monaten Antibiose und gleichzeitiger homöopathischer Behandlung konnten wir sagen, sie war geheilt. Die Röntgenbilder sahen auch wieder super aus. Der Knochen hatte sich wieder stabilisiert und hinzugebildet. Doch leider hinkt sie seit heute wieder und hat offensichtlich Schmerzen an der gleichen Stelle... Jetzt heißt es Daumendrücken, liebe Leute, dass die bösen Bakterien ihr Werk im Knochen nicht doch fortgesetzt haben...

Liebe Grüße von Bettina, Volker und der Hundebande Luzy, Siska und Jimmy :greetings-wavingblue:

Betti

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon Betti » 15 Feb 2011 22:14

Heute war Jimmy beim Hunde-Profi-Friseur!

An dieser Stelle erstmal herzlichen Dank an Esther Tepfenhart, die Jimmy 3 Stunden lang bearbeitet hat, ohne anschließend auch nur einen müden Cent dafür zu wollen!!!! :clap: :up: :cuinlove: :text-bravo: :text-thankyoublue: :text-thankyouyellow:

Vielen Dank, liebe Esther, Du bist wirklich ein :angelic-yellow: :angelic-innocent: :angelic-cyan:

Was soll ich sagen, Jimmy ertrug das Ganze größtenteils sehr gelassen, seitlich auf dem Tisch liegend, oft mit geschlossenen Augen. Oberflächlich sah das Fell von ihm nach unserer Badeaktion letzten Montag ja schon ganz gut aus. Aber es gab doch viele sehr verfilzte Stellen, z.B. an den Ohren, am Collie-Kragen und vor allem am Hinterteil. Dort konnten wir uns nur Zentimeter für Zentimeter vorarbeiten. Und teilweise kam auch die Schere zum Einsatz, weil einfach mit Kamm und Bürste nicht durchzukommen war. Was für einen Pelz dieser tapfere Collie-Bub hat - einfach unglaublich! :erschreckt: :o
Aber wie gesagt, nach sage und schreibe 3 (!) Stunden waren wir überall durch und hatten auch überall mal Luft an die Haut gelassen. :dance:
Dort wo es nicht auffiel kam auch mal die Schermaschine zum Einsatz, z.B. zwischen den Hinterbeinen...

Ich bin sehr froh, eine Hundefriseurin wie Esther zu kennen, die noch dazu so ein großes Herz für Tierschutzhunde hat. Einige andere ihrer Zunft hätten Jimmy wahrscheinlich rigoros komplett abgeschert, um sich Arbeit zu sparen. Sie sagte von vornherein, dass das nicht in Frage käme. Ein Collie habe nun mal so ein Fell und es sei ein Frevel, dieses runter zu scheren.
Und was soll ich sagen: Sie hatte so recht! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie klasse Jimmy jetzt aussieht und vor allem: Wie er sich jetzt anfühlt, im Vergleich zu vorher! Nochmal: Danke, liebe Esther :romance-kisscheek:

Das Aussehen kann ich euch anhand der Bilder später zeigen, sobald ich sie auf dem Rechner habe. Das Anfühlen kann ich euch nur so beschreiben:
Vor der Generalüberholung fuhr man mit den Fingern durch Jimmys Fell und blieb unweigerlich hängen. Jetzt kann man an einem Stück vom Kopf bis zur Rute mit gespreizten Fingern durchfahren, ohne einmal hängen zu bleiben und man spürt nur noch weiches Fell. Toll! :up: :cuinlove: :cuinlove:

Ab und an, wenn es zu doll ziepte, war auch mal Jimmys Engelsgeduld zu Ende und er hat das eine oder andere Mal geschnappt. Aber das hat ihm niemand übel genommen, der gesehen hat, was für ein Filz da entwirrt werden musste. Insgesamt hat er sich mehr als gut verhalten. Wir werden auf jeden Fall diesen Standard aufrecht erhalten und ihn ab jetzt 1x wöchentlich sehr gründlich kämmen und bürsten. Das darf nie mehr so aussehen!!!

Jetzt sind wir alle erledigt. Vor allem der Collie-Bub! Der liegt schon schlafend zu Füßen seines Pflegeherrchens der ebenfalls schon auf der Couch eingeschlafen ist... eine Hand in das schöne "neue" Fell seines Jimmys vergraben... :sleeping-blue: :sleeping-sleep: :sleeping-sleeping: :sleeping-yellow:

Gute Nacht! :P

Betti

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon Betti » 16 Feb 2011 17:36

Da gibt es eine Werbung, die ich dazu passend finde:
Folgendes Bild musst Du Dir dazu vorstellen...
Eine hübsche Frau trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift üder der Brust: "Ich war beim Friseur"
Unter dem Bild steht dann: "Mir doch egal, wo er zuerst hinsieht!"

Vielleicht solltest Du das mal probieren??? :lol: :lol: :laughing-rolling:

Betti

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon Betti » 16 Feb 2011 21:31

Hier kommen die Bilder von Jimmys Friseurtermin :lol:
Erste Begutachtung.jpg
Erste Begutachtung.jpg (161.06 KiB) 2090 mal betrachtet


Ihr seht wie zerzaust Jimmy da noch aussah. Ich glaube hier wurde Esther zum ersten Mal bewußt, auf was sie sich eingelassen hat... :erschreckt:
So verzottelt war er fast überall.jpg
So verzottelt war er fast überall.jpg (194.09 KiB) 2090 mal betrachtet


Doch sie und ihre Scherkursteilnehmerin Nadja (links im Bild) machten sich ans Werk... :thumbs:
Konzentriert bei der Arbeit.jpg
Konzentriert bei der Arbeit.jpg (171.71 KiB) 2090 mal betrachtet

Zum Teil hatte man sogar den Eindruck, dass Jimmy die Behandlung genoss... :sleeping-sleeping:
Jimmy meistens recht entspannt.jpg
Jimmy meistens recht entspannt.jpg (155.04 KiB) 2090 mal betrachtet

Und nach harten 3 Stunden Arbeit sah er dann so aus... :dance: :clap:
Jetzt können wir zur Ausstellung.jpg
Jetzt können wir zur Ausstellung.jpg (161.85 KiB) 2090 mal betrachtet


Und nebenbei wurde der wenige Zahnstein, den er hatte, entfernt! :o
Zahnstein wurde auch entfernt.jpg
Zahnstein wurde auch entfernt.jpg (172.23 KiB) 2090 mal betrachtet


Na, die Mühe hat sich doch gelohnt! Oder was meint ihr?

LG Bettina, Volker und die Hundebande Luzy, Siska und Jimmy

Betti

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon Betti » 25 Feb 2011 22:22

:( :( :( Wir gestehen hiermit öffentlich, als Pflegestelle gnadenlos versagt zu haben! :ops: :ops: :ops:

Was soll ich sagen... Wir geben Jimmy nicht mehr her! :romance-cloud9:
Ätsch, an alle, die zu langsam waren! :dance: :dance:
Wir haben ihn ins Herz geschlossen und er uns glaube ich auch. :romance-heartstiny:
Warum also sollten wir den älteren Herrn hier nochmal rausreißen? :naughty: :naughty: :naughty:

Also, wer mag uns die Papiere fertig machen?
Wer will, kann noch auf ein (Vor-)Kontroll-Wochenende bei uns vorbeikommen! :arrow: Gästezimmer vorhanden, Gasthunde willkommen! :smile:

Gebt mal Laut... :greetings-wavingblue: :greetings-wavingyellow:

Grüße von Bettina, Volker und der Hundebande Luzy, Siska und Jimmy

JuttaF

Re: Jimmy - von der hässlichen Raupe zum schönen Schmetterli

Ungelesener Beitragvon JuttaF » 25 Feb 2011 22:57

Betti hat geschrieben::( :( :( Wir gestehen hiermit öffentlich, als Pflegestelle gnadenlos versagt zu haben! :ops: :ops: :ops:

Was soll ich sagen... Wir geben Jimmy nicht mehr her! :romance-cloud9:
Ätsch, an alle, die zu langsam waren! :dance: :dance:
Wir haben ihn ins Herz geschlossen und er uns glaube ich auch. :romance-heartstiny:
Warum also sollten wir den älteren Herrn hier nochmal rausreißen? :naughty: :naughty: :naughty:

Also, wer mag uns die Papiere fertig machen?
Wer will, kann noch auf ein (Vor-)Kontroll-Wochenende bei uns vorbeikommen! :arrow: Gästezimmer vorhanden, Gasthunde willkommen! :smile:

Gebt mal Laut... :greetings-wavingblue: :greetings-wavingyellow:

Grüße von Bettina, Volker und der Hundebande Luzy, Siska und Jimmy


Ich konnte es mir schon denken :whistle: :D , so wie Betti reagiert hat als sie ihm im Schlamm sah :schockiert: und wie sie die Stunde herbeigesehnt hat ihn endlich in ihr Auto zu packen. :pray:
Dann die liebevollen Beiträge und das die Mädels auch von ihm angetan sind. Und Volker der sich schon immer seinen Collie gewünscht hatte. :whistle: :lol:
Vielen lieben Dank an Euch das ihr Jimmy bei Euch behaltet und ihm ein so tolles und liebevolles Zuhause gebt.
Ich werde dann die VK und NK und alles andere an Kontrollen machen :whistle: :lol: :lol: wenn ich nach Stuttgart zu meiner Freundin fahre. ;) :D
Will doch auch mal Eure Mädels sehen. :oops:

Jimmy Du bis ein Glücks Bube. :clap: :clap: :clap:

Ab ins Happy End!!!!!! :up:


Zurück zu „Tagebücher der Pflegestellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron