Mimi

Unsere älteren Kandidaten/innen, für die es am schwersten ist ein neues Zuhause zu finden.
Benutzeravatar
wiwa
Site Admin
Beiträge: 1844
Registriert: 29 Mai 2013 11:52
Postleitzahl: 17337
Land: Deutschland

Mimi

Ungelesener Beitragvon wiwa » 09 Mai 2018 21:00

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gestern Abend kam ein Hilferuf von unserer Tierheimleiterin!!!

Ihre Freundin muss sich aus schwerwiegenden, persönlichen Gründen von ihren beiden Hündinnen trennen. Marta kennt sie sehr gut und sie hat schon einigen Hunden, z. B. Tom der Rollihund aus unserem Tierheim geholfen, jetzt braucht sie selbst Hilfe.

Sie hat zwei Hündinnen von einem Vermehrer gerettet, eine Hündin kann bei ihrer Mutter bleiben, aber Mimi muss sie bis nächsten Freitag abgeben!!!

So wird sie beschrieben:
Mimi ist geboren am 24.08.2007.
Seit Februar 2017 ist sie bei Marta´s Freundin. Wahrscheinlich hat sie vorher 8 Jahre in einem Käfig gelebt. In diesem einen Jahr hat sie wieder gelernt den Menschen zu vertrauen. Sie ist gesund, fröhlich, liebt Menschen und Tiere. Zu Hause ist sie sehr brav. Sie hat keine Zähne, aber sie frisst Trocken- und Nassfutter und klaut gerne Essen vom Teller. Sie geht gerne spazieren und gut an der Leine. Treppen muss man sie rauftragen, das bedeutet allerdings ein bißchen Übung, denn sie bekommt durch die schlechten Erfahrungen dann Angst und versucht sich rauszuwinden. Mittlerweile ist sie auch wieder gesund, was sie am Anfang nicht war. Marta´s Freundin hat sie aufgepäppelt und gesund gepflegt und nun sowas. Sie weint jeden Tag, weil sie nicht weiß wie es weitergehen soll.

Wir haben Marta versprochen alles zu tun um ihr zu helfen.
»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«
Mahatma Gandhi

Zurück zu „Seniorinnen/Senioren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron