Die Schutzgebühr dient zwei Zwecken:

Einerseits soll sie sicherstellen, daß niemand "billig" an Tiere herankommt, um diese dann weiterzuverkaufen. 

Andererseits deckt die Schutzgebühr einen Teil unserer Ausgaben für das Tier (Impfung, Mikrochip, EU Heimtier-Paß, Tierarztkosten, ggfls. Kastrationskosten, Transportkosten, etc.).

Höhe und Zahlungsweise der Schutzgebühr

 

Über die Höhe der Schutzgebühr kann nicht verhandelt werden, sie beträgt immer

- 280,- Euro bei erwachsenen kastrierten Hunden

- Senioren - Hunde ab 8 Jahre - nach Absprache

- 300,- Euro bei Welpen

und ist vor Übergabe des Tieres auf das Vereinskonto zu überweisen!                          

In Ausnahmefällen kann in bar bezahlt werden - eine Quittung wird selbstverständlich ausgestellt.


 

Copyright © 2017 Mensch und Tier zuliebe e.V. Rights Reserved.