Weihnachten steht vor der Tür, das Jahr ist bald zu Ende. Zeit, inne zu halten und zurückschauen auf das, was in diesem Jahr passiert ist.

In der Weihnachtsgeschichte lesen wir, dass die schwangere Maria und ihr Mann Josef nach Bethlehem kommen und eine Unterkunft suchen, aber keine finden, „weil in der Herberge kein Platz für sie war.“ So kam das Kind Jesus in einem Stall zur Welt und wurde in eine Krippe gelegt.

Vielen unserer Hunde ging es besser als dem Kind in der Krippe: sie haben in diesem Jahr ein Zuhause, einen Pflegeplatz oder zumindest Platz in einem unserer Partnertierheime in Deutschland gefunden. Sie sind vor dem eisig kalten Winter geschützt und lernen jetzt Liebe und Geborgenheit kennen.

Den Hunden in unserem polnischen Partnertierheim konnten wir durch Ausbesserung der Hütten und Zwinger eine geschütztere Unterkunft ermöglichen, so dass auch sie besser durch den Winter kommen werden. Die Pfleger sind dank gespendeter Bürsten, Kämme, Leinen und Halsbänder nun motiviert, sich intensiver um das Wohlbefinden der Hunde zu kümmern.

Wir haben es geschafft und konnten, dank der Kastrationspaten, alle Hunde in unserem Partnertierheim kastrieren und somit wenigstens ein bißchen dazu beitragen unkontrollierten Nachwuchs und Elend zu vermeiden.

Alles Dank Ihrer/Eurer Hilfe!

Wir möchten allen, die unsere Hunde aufgenommen haben oder uns mit Sach- und Geldspenden unterstützt haben, von ganzem Herzen danken.

Wir wünschen unseren Gönnern und Helfern, unseren Vereinsmitgliedern, der Leiterin und den Pflegern des Tierheims sowie den Besuchern unserer Homepage ein Frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr 2011.

 

Schnee im Tierheim

 

Denken Sie bitte auch weiterhin an unsere Hunde, jeder Euro hilft!
Spendenkonto: Mensch und Tier zuliebe, Kto. 0284028500, BLZ 39080005 (Commerzbank)

Copyright © 2017 Mensch und Tier zuliebe e.V. Rights Reserved.