Hope

Hope hat nach acht schönen Jahren in ihrer Familie am 27.12.2021 ihre letzte Reise angetreten. Run free, liebe Hope!


Hope kann die Menschen nicht verstehen, war sie doch sehr lange ein Kettenhund der Haus und Hof bewachen sollte, dann kam sie ins Tierheim, da sie zu menschenfreundlich ist um böse auf Eindringlinge zu reagieren und jetzt im Tierheim ist sie wieder an der Kette! Warum werden Sie fragen, das ist recht schnell erklärt: Hope möchte immer in der Nähe von Menschen sein, den sie schmust für ihr Leben gerne, deshalb ist sie auch immer wieder aus dem Zwinger im Tierheim rausgeklettert. Damit sie sich aber beim Klettern und runterspringen nicht verletzt musste sie im Tierheim auch an die Kette.

Hope die ca. 56 cm große und etwa 4 Jahre alte ist, begegnet allen Menschen offen und freundlich, sie scheint schon Erziehung genossen zu haben. Rassebedingt ist Hope neugierig und möchte dem Menschen am anderen Ende der Leine unbedingt gefallen. Sie ist nicht überdreht, obwohl sie im Tierheim keine Beschäftigung hat, sondern eher ein ruhiger Vertreter ihrer Rasse. Das wichtigste ist die Nähe zum Menschen, den schmusen und kuscheln ist das größte für sie.

Hope und wir geben die Hoffnung nicht auf das es irgendwo Menschen gibt die ihr ein Leben ohne Kette schenken.

Hope wird noch kastriert und kann dann kurzfristig komplett geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Paß in ihr neues Zuhause umziehen.